Ziegeldecken

Wienerberger bietet die Deckensysteme Filigran und V-Tec als Ziegeleinhängedecken an. Beide bestehen aus vorgefertigten Gitterträgern und speziellen Einhängeziegeln. Während V-Tec durch den Einsatz besonders steifer Gitterträger eine unterstützungsfreie Verlegung bis zu einer Deckenspannweite von 5 m ermöglicht, ist beim Deckensystem Filigran eine Montageunterstützung im Abstand von circa 2 m herzustellen – wobei eine Deckenschalung entfällt. Die Stützen müssen vier Wochen vorgehalten werden. Abhängig von verschiedenen technischen Parametern können mit Filigran und V-Tec Decken unterschiedlicher Stärke – mit oder ohne Aufbeton – realisiert werden, sowohl bewehrt als auch unbewehrt. Ihr geringes Gewicht wirkt sich vorteilhaft auf die Dimensionierung der lastabtragenden Bauteile aus. Wienerberger-Deckensysteme können bspw. auch an Stahlbau- und Stahlbetonelemente angeschlossen werden. Ziegeldecken dürfen als tragende Scheibe verwendet werden – bei entsprechender Ausbildung von Ringankern und Querrippen sowie einem bewehrten Aufbeton, wobei die Querbewehrung mindestens 20 % der Hauptbewehrung beträgt. Eine Gebäudeaussteifung ist auch bei stark gegliederten Grundrissen möglich. Die Spannrichtung der einachsig gespannten Decke kann z. B. in Öffnungsbereichen durch Haupt- und Nebenträgern wechseln. Das Bündeln mehrerer Hauptträger bewirkt ein größeres Widerstandsmoment. Die teilweise vorgefertigten Ziegelgitterträger werden überhöht eingebaut. Damit ist bspw. eine große Spannweite bei geringen Deckenstärken erreichbar. Aufgrund des geringen Gewichts, des hohen Ziegelanteils und der reduzierten Bewehrung im Vergleich zu STB-Decken ist mit Ziegeldecken wirtschaftliches und ökologisches Bauen möglich. CAD-gestützte Verlegepläne des Herstellers ermöglichen eine schnelle Umsetzung.

Wienerberger GmbH, 30659 Hannover, www.wienerberger.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-10

Deckensystem mit integrierten Schlitzdurchlässen

Für das TechzoneTM-Deckensystem haben TROX und Armstrong zusammen lufttechnische Lösungen entwickelt. Armstrong überarbeitete das Deckensystem komplett, um Standardprodukte und technische...

mehr
Ausgabe 2020-02

Rückbaubare Holz-Beton-Verbunddecke

Brüninghoff setzt bei der Herstellung von Holz-Beton-Verbunddecken auf Verbindungen, die eine Rückbaufähigkeit ermöglichen. Die HBV-Decke setzt sich aus Holzbalken im Verbund mit einer...

mehr
Ausgabe 2014-07

Neue Lösung für die 2-schalige Wand

Mit dem neu entwickelten Poroton-T8-MW mit einer Wandstärke von 24?cm und integrierter Dämmung aus Mineralwolle (Rohdichteklasse 0,65 und Druckfestigkeitsklasse 6) kann bei hochwärmedämmenden,...

mehr
Ausgabe 2019-11

Raumklima-Decke für den Holz-Beton-Hybridbau

Der Betonfertigteil-Spezialist Dennert hat für den Hybridbau seine DX-Therm Raumklima-Decke weiterentwickelt. Sie ist bis Brandschutzklasse REI 90 erhältlich und verfügt über erstklassige...

mehr
Ausgabe 2020-02

Betondecke im Hybrid-Geschossbau

Der Betonfertigteilhersteller Dennert hat für den Hybridbau seine Dx-Therm Raumklima-Decke weiterentwickelt. Sie ist in den Brandschutzklassen REI?30, REI?60 und REI?90 erhältlich. Mit solchen...

mehr