Wiener Wohnzimmeratmosphäre

Nach einem Entwurf des italienischen Architekten Renzo Piano entstand unweit des Schloss Belvedere ein markanter Gebäudekomplex. Ursprünglich als Wohnprojekt angedacht, beherbergt er heute das erste Andaz Hotel der Hyatt Gruppe in Wien (mehr dazu DBZ 10|2019). Das Hotel, das im April 2019 offiziell eröffnet wurde, befindet sich zwischen dem 21er-Haus und dem Schweizergarten im Quartier Belvedere, einem Viertel zwischen dem Wiener Hauptbahnhof und dem Schloss. Markant sind die neun Meter hohen Stützen, auf denen das Gebäude ruht und ihm den Spitznamen „Stelzenhaus“ einbrachte. Durch die Erhöhung kann das Grün des Schweizer Gartens unter dem Hotel hindurchlaufen und die Sicht auf das Schloss Belvedere garantiert werden. Das Hotel ist in zwei Baukörpern untergebracht, die über Brücken miteinander verbunden sind und im Erdgeschoss in einer gemeinsamen Lobby vereint werden. Die Fassaden der Gebäude spiegeln die umgebende moderne Architektur, während im Inneren das Design von Claudio Carbone und Gabriel Kacerovsky die Atmosphäre bestimmt. Sie entschieden den Wettbewerb für die Inneneinrichtung des Andaz
Vienna für sich und ließen sich von der historischen Persönlichkeit Prinz Eugen von Savoyen, dem Patron des Schloss Belvedere, inspirieren. Mit ihrer Mischung aus Wiener Wohnzimmer, Kunst, Musik, Mode und Kulinarik machten sie das Hotel zum Spiegelbild des umgebenden Viertels. Gästen soll es ermöglicht werden, „sich wie Einheimische zu fühlen“. In Zusammenarbeit mit dem Renzo Piano Building Workshop gestalteten Claudio Carbone und Gabriel die 303 Zimmer, den 2 200 m² umfassenden Konferenzbereich, den Ballsaal, die Restaurants Eugen 21 und Cyclist Eaterys und die Rooftop Bar Aurora im 16. Stock auf 60 m Höhe. Eine Übernachtung im Andaz Vienna ist ab ca. 230 € zu haben.

www.hyatt.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-Hotel

Andaz Vienna Am Belvedere, Wien/AT

Stararchitekt Renzo Piano entwarf die Architektur für das im April dieses Jahres eröffnete Andaz Vienna Am Belvedere. Eine Rooftop-Bar mit Panoramaausblick auf die Skyline Wiens und 300 Zimmer...

mehr

Inside Piano - vier Filme

Filme aus der Reihe “Living Architectures” von Ila Bêka & Louise Lemoine am 7. Oktober 2013 im Haus der Architektur, München

Vier kurze Filme über den Architekten Renzo Piano und einige seiner Bauten, vor allem aber über deren Nutzer, stehen am 7. Oktober im Architekturclub der Bayerischen Architektenkammer in der...

mehr
Ausgabe 2019-10 Pilotistützen und ­schweben­de Türme

Parkapartments am Belvedere, Wien/AT

Der 10?591?m² große Bauplatz in Wien hat im Norden den Schweizergarten. Am östlichen, spitzen Ende beginnt das Arsenal, ein militärischer Komplex des Historismus. Aus der Höhe verspricht dieser...

mehr

Renzo Piano verleiht einen Preis

Iotti + Pavarani Architetti, Reggio Emilia, erhalten den Preis für die beste Arbeit eines Nachwuchsbüros

Die Renzo Piano Stiftung gab heute bekannt, dass sie dem Studio Iotti + Pavarani Architetti aus Reggio Emilia mit dem Preis für die beste Arbeit eines Nachwuchsbüros verliehen hat (unter 40 Jahre)....

mehr

Architekt des Lichts

Renzo Piano – "Architekt des Lichts" – wie der Filmtitel lautet, hat 2017 das Centro Botín, einen Kulturbau in Santander realisiert. Während dieser Zeit begleitete Regisseur Carlos Saura den...

mehr