Westfalen AG, Münster

Eigentlich ist das Projekt von Bleckmann + Krys Architekten, Münster, nicht mehr so frisch, als dass es unbedingt auf diese Seite gehörte. Allerdings wurde die Erweiterung der Firmenzentrale der Westfalen AG in Müns- ter vor Monaten schon in einschlägigen Internetforen lebhaft diskutiert. Tenor der einen: einfallslos, weil ohne eigene Entwurfs-

haltung Architekturgeschichte fortgeschrieben. Die anderen beurteilten den Bau, besser seine Visuals, als stilvoll, angemessen und im besten Sinne nachhaltig.

Die Fertigstellung des Elfgeschossers und des zwischen Alt- und Neubau vermittelnden Empfangs, der durch eine vier Geschosse übergreifende, fast monumental dimensionierte Box markiert wird und die Zeit seiner Herstellung deutlich verrät, wurde dann nur noch lokal notiert. Grund genug, sich der Wahrhaftigkeit der Renderings vor Ort zu vergewissern.

Direkt an einer Hauptlinie der Deutschen Bahn gelegen, inmitten eines Gewerbegebiets, das (noch) nicht das Ergebnis einer Revitalisierung ist, ragt der Firmensitz selbstbewusst in den Himmel. Die Stadtbilder aus der Glasbox hinaus über Gleise und auf die noch nur von Kirchtürmen geprägte Silhouette der Innenstadt unterstreichen die Haltung der Architektur und des Auftraggebers: Selbstbewusstsein und noble Zurückhaltung. Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Arno Lederer, Hilde Léon, Udo Garritzmann

ABC-Architektentag 2015 im Kloster Gravenhorst am 4.03.2015

Am Mittwoch, den 4. März 2015 veranstaltet die ABC-Klinkergruppe mit Sitz in Recke/Osnabrück den ABC-Architektentag mit hochkarätigen Referenten namhafter Architekturbüros. Prof. Arno Lederer von...

mehr

Baukultur in Westfalen

LWL und Westfalen-Initiative loben Westfälischen Preis für Baukultur aus

Mitten in Westfalen, in Münster, wurde der neue westfälische Kulturpreis vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) und der Stiftung Westfalen-Initiative ins Leben gerufen. Mit dem Westfälischen...

mehr
Ausgabe 2017-8/9

Bürobau H7, Münster

Auf den ersten Blick nicht zu erkennen: Beim „H7“ – der Name steht für sieben Etagen Holz – handelt es sich um Deutschlands höchsten Bürobau in Holz-Hybrid-Bauweise. Oder doch zumindest um den...

mehr
Ausgabe 2016-07

Bürogebäude Shopware AG, Schöppingen www.bock-neuhaus-partner.com

Das junge IT-Unternehmen Shopware AG in Schöppingen, einem „Künstlerdorf“ im westlichen Münsterland, musste sich seinem Wachstum auch räumlich anpassen. Für den benötigten größeren...

mehr

Allianz für die Fläche

Diskussionsveranstaltung „Bauland Innenstadt“ am 9. März 2010, Köln

Flächen und Böden in Nordrhein-Westfalen sind eine wertvolle Ressource, die begrenzt und nicht vermehrbar ist. Durch einen sorgsamen und sparsamen Umgang mit der Fläche zeigen wir Verantwortung...

mehr