Was ist ein Kanban-Board?

Das Kanban-Board wurde in der japanischen Autoindustrie als System von Tafeln (Kanban) an Materialbehältern zur dezentralen und bedarfsabhängigen Steuerung der Produktion eingeführt. Heute dient es dazu, die Aufgaben eines Prozesses zu visualisieren und die Bearbeitung zu organisieren. Aufgaben werden durch eine Tafel repräsentiert, diese können auf einem Board in verschiedenen Spalten, z. B. nach Bearbeitungsstatus, angeordnet werden. So sind alle Aufgaben für das ganze Team sichtbar und können gemeinsam verfolgt werden. Kanban-Boards gibt es auch als Softwarelösung, um kollaborative Teams in ihrer Selbstorganisation zu unterstützen.

x

Thematisch passende Artikel:

Werk und Wirkung

Julius Posener Symposium am 25. Februar 2011, Berlin

Dem Architekten, Bauhistoriker, Architekturkritiker, Essayisten und Hochschullehrer Julius Posener (1904–1996) verdanken wir eine große Zahl von Veröffentlichungen. Viele seiner Publikationen...

mehr