WC-Notrufset

Kopp führt ein WC-Notrufset für das Schalterprogramm HK07 ein. Nach „DIN 18040-1:2010-10 (D) – Barrierefreies Bauen“ müssen WC-Anlagen ­öffentlich zugänglicher Gebäude mit einer Notrufanlage ausgestattet sein. Diese muss in der Nähe des WC-Beckens angebracht und entsprechend ­gekennzeichnet werden, sodass sie für beeinträchtigte Menschen leicht auffindbar und nutzbar ist. Mittels Zugtaster kann beim HK07-WC-Notrufset ein optisches Signal an einem außerhalb des Raums angebrachten Rufmodul ausgelöst werden. Per Abstelltaster lässt sich der Ruf auch wieder aufheben, sobald die Situation gelöst wurde oder auch im Falle eines Fehlalarms. Das Notrufset ist für die ­Decken- oder Wandmontage vorgesehen, bietet einen zusätzlichen Summer und ermöglicht die wahlweise Einstellung eines Blink- oder Dauerlichts im Notruffall. Dank der integrierten Beruhigungsleuchte kann die Hilfe suchende Person direkt erkennen, dass sie einen Notruf ausgelöst hat.

Heinrich Kopp GmbH
63796 Kahl am Main
www.kopp.eu

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-09

Duschsystem für barrierefreie Bäder

Die Kaldewei Cayonoplan Multispace ist eine nach DIN?18040-2 zertifizierte Dusche, die barrierefreies Bauen nach DIN?18040-2 erleichtert. Mit bis zu 60?% kann sie in die Bewegungsfläche des Bads...

mehr