Vorgespanntes Sonnensegel

Das Sonnensegel von C4sun bleibt immer in Form. Dafür sorgt die Oberflächenspannung des Tuchs – es fährt nicht flach aus, sondern biegt sich stabil nach oben. Die Wölbung entsteht beim Ausfahren – selbst wenn es regnet. In das Tuch sind bogenförmig geformte Vorspannungsprofile eingearbeitet. Bei zu starken Sturmböen reagiert das Segel sensorgesteuert und rollt sich erst ein, wenn ein Maximum überschritten wird. Die Masten werden nicht senkrecht, sondern um 11 % geneigt aufgestellt und können mit einem Schraubfundament fest im Boden verankert werden. Große, polierte Granitkugeln hängen als Zuggewichte an den Masten. In einer weiteren Designvariante wird die präzise Zugmechanik in den Masten untergebracht. Diese lassen sich wahlweise auch mit einer Flanschplatte, einer Wandschelle oder über eine Welle „ums Ecke“ verankern. 

C4sun GmbH
42499 Hückeswagen

www.c4sun.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2014

Rollbares Sonnensegel mit Wölbung

Beim Ausfahren der elektrischen und sensorgesteuerten Sonnensegel von C4sun wölben sich die Tuchflächen automatisch konvex nach oben. Unter der leicht kuppelartigen Wölbung entsteht ein Raumgefühl...

mehr
Ausgabe 07/2017

Haltemast für Sonnensegel

ID?175 nennt C4sun einen Haltemast für Sonnenschutzsegel. Die Abkürzung ID steht für intelligente Dämpfung, denn der eloxierte Mast kommt ohne Gewichte aus und bietet auch bei extremem Wind und...

mehr