Vergoldet: Bürogebäude
Das Bürohaus LTD_1 erhält DGNB-Gütesiegel in Gold

Die Stadt Hamburg ist auf dem selbstgewählten Weg zur Grünen Hauptstadt Europas gerade wieder ein Stückchen weiter voran gekommen. Mit der Auszeichnung des Bürohaus LTD_1 am Lübeckertordamm mit dem DGNB-Gütesiegel in Gold wurden Bauherren und Architekten Pysall. Ruge Architekten, Berlin, von der Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen mit der höchsten Auszeichnung belohnt. Das Gütesiegel bewertet mit 61 Kriterien den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeit.

Und die definiert sich schon in der Planung der (flexiblen) Grundrisse und damit der Gesamtform, ihrer Statik, der Wahl der Materialien, der Haustechnik etc. Das LTD_1 bietet unter anderem durch seine hoch wärmegedämmte Fassade, die den geforderten Dämm­standard der ENEV um 40 Prozent überschrei­tet, in Kombination mit einem sehr guten Volumen-, Außenflächenverhältnis, geringe Transmissions-Wärmeverluste. Neben einem Primärenergiefaktor von 0,585 und Betonkernaktivierung zur Bewältigung der Heizgrundlast, minimieren großflächige statische Heizkörper mit einer Vor­lauftemperatur von max. 50 ° C Betriebsverluste und ermög­lichen die individuelle Temperaturregelung. Die Kühlung wird – dank des Hamburger Klimas – vorrangig ohne Energieverbrauch durch freie Lüftung über die Doppelfassade in den Nachtstunden erbracht. Belichtet wird der innen helle Neubau möglichst mit Tageslicht.

Das DGNB-Gütesiegel ist ein Zertifizierungssystem der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen, entwickelt in Zusammen­arbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.


x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-10

Zweimal Diamant-Auszeichnung des DGNB

Bronze, Silber, Gold! Das klingt olympisch und hat – jedes dieser drei Metalle – höchstes Ansehen in der Leistungsgesellschaft. Natürlich gibt es diese Klassifizierungen nicht nur bei Olympia,...

mehr
Ausgabe 2013-06

Bürohaus DGNB Gold vorzertifiziert F40-Geschäftshaus, Berlin

Architektonische Kreativität gepaart mit Nachhaltigkeit finden sich bei vielen neuen Wohnbauten, aber im Bereich des Bürohausbaus finden sich diese Qualitäten, die eigentlich heute eine...

mehr
Ausgabe 2019-12

DGNB Auszeichnung „Klimapositiv“

DGNB Logo Klimapositiv

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. hat eine neue Auszeichnung auf den Weg gebracht. Als „Klimapositiv“ gilt ein Gebäude dann, wenn es durch eine ausgeglichene oder...

mehr

Gold für Energieeffizienz

Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen vergibt Zertifikate für Gebäude

Das Paul-Wunderlich-Haus in Eberswalde, Brandenburg, ein 17.850 Quadratmeter großer Bürobau mit Raum für 550 Arbeitsplätzen, erhielt jetzt als eines der ersten Gebäude das „Deutsche Gütesiegel...

mehr

Deutsches Gütesiegel in Gold

Die DGNB verlieh das „Deutsche Gütesiegel Nachhaltiges Bauen“ in Gold an das Umweltbundesamt in Dessau und das Paul-Wunderlich-Haus in Eberswalde

Das Umweltbundesamt in Dessau von Sauerbruch Hutton Architekten und das Paul-Wunderlich-Haus in Eberswalde von dem Berliner Architekturbüro GAP verdanken ihre Auszeichnungen der konsequenten...

mehr