Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis 2019

Am 12. Februar 2019 wurde im Deutschen Museum München der Preisträger des 16. Ulrich Fins-terwalder Ingenieurbaupreises bekannt geben. Preisträger des Ingenieurbaupreises ist das „Schutzdach für die Ausgrabungsstätte am Göbekli Tepe“/Türkei, hier werden die Ingenieure EiSat GmbH, die Architekten kleyer.koblitz.letzel.freivogel Gesellschaft von Architekten mbH und das Deutsche Archäologische Institut (DAI) als Auftraggeber (alle Berlin) ausgezeichnet.

Besonders beeindruckte die Jury der Umgang des Entwurfs mit der sensiblen Umgebung der Ausgrabungsstätte und dem Zusammenspiel der Dachform mit der Hügellandschaft. Die Gründungskonstruktion wurde aus den örtlichen Erfordernissen heraus auf ein Minimum reduziert. Der darauf errichtete Laufsteg übernimmt im Bauzustand bereits die Aussteifung der Unterkonstruktion und nimmt die Fachwerkstreben auf, die den horizontalen Dachringträger in gleichmäßigen Abständen stützen. Die Stahlkonstruktion ermöglicht maximale Vorfertigung, leichten Transport und eine schnelle Montage der Dachkonstruktion vor Ort. Das Dach als vorgespanntes Seilnetz mit PTFE Membran sichert neben dem Witterungsschutz auch eine natürliche Beleuchtung der Ausgrabungsstätte.

Zudem wurden zwei Auszeichnungen vergeben für die Kienlesbergbrücke bei Ulm und den Trumpf Steg bei Ditzingen. Auf der Shortlist waren zudem die Rethebrücke, Hamburg und die Taminabrücke, St. Gallen/CH. Allen Glückwünsche!

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2018

Finsterwalder Ingenieurbaupreis 2019 ausgelobt

Der Verlag Ernst & Sohn zeichnet seit 1988 alle zwei Jahre herausragende Ingenieurleistungen im Konstruktiven Ingenieurbau aus. Mit der Auslobung zum Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis 2019...

mehr

„Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis" alias "Ingenieurbaupreis"

Einsendeschluss ist der 19. September 2014

Zum 14. Mal hat der Verlag Ernst & Sohn den Ingenieurbaupreis ausgelobt, welcher seit 1988 alle zwei Jahre für herausragende Leistungen im Konstruktiven Ingenieurbau an ein Projektteam für das...

mehr
Ausgabe 02/2017

15. Ingenieurbaupreis 2017 – der Preisträger www.ingenieurbaupreis.de

Die Jurysitzung zum Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis 2017 fand am 11. November 2016 in der TU Berlin statt. Die dreizehnköpfige Jury unter dem Vorsitz von Prof. Martin Mensinger fällte ihre...

mehr
Ausgabe 07/2016

Ingenieurbaupreis 2017 www.ingenieurbaupreis.de

Der Ulrich Finsterwalder Ingenieurbaupreis zeichnet seit 1988 alle zwei Jahre herausragende Ingenieurleistungen im Konstruktiven Ingenieurbau aus. Mit der Auslobung 2017 geschieht dies bereits zum 15....

mehr

Premiere: Deutscher Ingenieurpreis ausgelobt

Bundesbauministerium lobt mit der Bundesingenieurkammer (BIngK) den mit insgesamt 60000 € dotierten wichtigsten Staatspreis für Ingenieurbaukunst aus

Der Deutsche Ingenieurbaupreis wird in diesem Jahr erstmals in gemeinsamer Trägerschaft durch das Bundesbauministerium und die Bundesingenieurkammer (BIngK) ausgelobt. Der mit Preisgeldern von...

mehr