Turnhallen Baukastensystem, Frankfurt a. M.
www.dinkascheiblehoffmann.de

Die Aufgabe des Architektenwettbewerbs von 2007 ist eine eher seltene, und mit Blick auf das Ergebnis, eine viel zu seltene. Gefordert war die Entwicklung eines Baukastensystems für 26 Einfeldturnhallen in Passivbauweise für Frankfurter Schulen, zunächst am Beispiel von 4 Standorten. Die Gewinner des Wettbewerbs, D‘Inka Scheible Hoffmann Architekten, Fellbach, haben mittlerweile acht Turnhalle realisiert, zwei sind in Planung, fünf weitere Standorte werden in Machbarkeitsstudien untersucht.

Ihr Grundtyp besteht aus den drei Komponenten Einfeld-Sporthalle (15 x 27 m, H = 7 m), zweigeschossiger Nebenraumtrakt mit Eingang, Geräteräumen, Umkleiden, Technik sowie einer Pergola als Eingangselement / überdachter Schulhofbereich. Der Grundtyp hat etwa 980 m² BGF, 5670 m³ BRI und kostet (KG 200-700) ca. 5,3 Mio. € brutto. Neben dem Grundtyp gibt es Sondertypen, die entweder um ein viertes Element erweitert wurden oder als Halle auf bestehender Tiefgarage und nicht wie sonst hier üblich auf einer Grundplatte aufgestellt wurde. Die drei Grundelemente werden je nach städtebaulichem Kontext unterschiedlich zusammengefügt.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-06

Mehr als heiße Luft Bloemershof in Dieren/NL

Wer das Park- und Gartengrün passiert, ist entweder auf dem Weg nach Dieren oder ins Naturschutzgebiet Veluwemassief: Die bisher 5?560 privat genutzten Quadratmeter öffneten sich dem öffentlichen...

mehr
Ausgabe 2010-07

Grüner Kristall am Waldesrand ETH Sport Center Science City Hönggerberg

Sehr ehrgeizige Ziele hat sich die ETH Zürich für ihren Universitätscampus Hönggerberg in Sachen Nachhaltigkeit gesetzt, wo unter anderem auch das berühmte Departement Architektur der ETH sitzt....

mehr
Ausgabe 2011-08

Siemens mit nachhaltigem Dorf in der Stadt www.henninglarsen.com

Der Architektenwettbewerb für den geplanten Neubau der Siemens-Konzernzentrale ist entschieden: Die Neugestaltung des Münchner Firmensitzes erfolgt nach einem Konzept von Henning Larsen Architects...

mehr

Corbusier Le Grand

Kompendium zu Leben und Werk des großen Architekten erscheint am 28. November 2008

Le Corbusier ist der wohl bekannteste und umstrittenste Architekt des 20. Jahrhunderts. Die von ihm formulierten „Fünf Punkte einer Neuen Architektur“, umgesetzt in Le Corbusier’s Beitrag zur...

mehr
Ausgabe 2012-10

Outside in Silvertower, Frankfurt a.?M.

Im 32. Stock des Wolkenkratzers liegt einem der Frankfurter Hauptbahnhof zu Füßen. Von dort sind es fünf Gehminuten zu dem aluverkleideten 166-Meter-Riesen, dessen Softeckfenster Nutzern das...

mehr