Transparente Forschung
Doherty Institute for Infection and Immunity, Melbourne/AUS

Das Doherty Institute for Infection and Immunity, benannt nach dem australischen Nobelpreisträger für Medizin, Prof. Peter Doherty, gehört zu den weltweit führenden Einrichtungen im Kampf gegen ansteckende Krankheiten. So zukunftsweisend wie die Nutzung ist die Architektur von Grimshaw und dem im Laborbereich spezialisierten Büro Billard Leece Partnership. Normalerweise sind medizinische Forschungseinrichtungen extrem ressourcenintensive Gebäude, sowohl in der Bauphase als auch im Betrieb. Anders dieses Gebäude: Mit ca. 25 500 m² Nutzfläche auf 14 Geschossen ist das hocheffiziente Bauwerk so geplant, dass es gut 20 % weniger Strom verbraucht und 50 % weniger Treibhausgase produziert als ein vergleichbares Objekt. Diese Einsparungen werden durch eine Kombination von aktiven und passiven, technischen und gestalterischen Maßnahmen erreicht. Unter anderem durch eine Kraft-Wärme-Kopplung, Grauwassernutzung, die Begrünung der Dachflächen, eine Hochleistungsverglasung und den Einsatz einer Holzrastereinlage mit variabler Auslegung im Scheibenzwischenraum. Belohnt wurde das zukunftsweisende Gesamtkonzept mit einer Fünfsterne-„Green Star“ Auszeichnung.

OKALUX GmbH
97828 Marktheidenfeld
www.okalux.com