Tief in der Geschichte

Dass viele der Arbeiten von Harald Bodenschatz schwergewichtige Bücher sind, passt zu seinem Thema: dem Städtebau in Europa. Der aktuelle Wälzer nimmt sich den des faschistischen Italiens an, der in der Vergangenheit ein wenig unter der Sicht durch die ideologische Brille gelitten hat. Was erstaunt, wurden hier doch die wohl umfangreichsten städtebaulichen Projekte der Zwischenkriegszeit in Europa realisiert. Diese – hier mit dem Fokus auf Rom – werden quellennah und über teils noch nicht veröffentlichtes Bild-/Textmaterial vorgestellt. Dabei geht es den Autoren um einen sachlichen Blick auf das Gegensatzpaar böser Faschismus vs. gute Moderne. Die tief grabende Reise fördert den unverstellten Blick auf das, was der genuine italienische Weg städtebaulicher Planung und Ideologie war. Dass wir dabei auf jede Menge ungeschauter Architektur treffen ist umso schöner! Im Anhang relevante Texte von Mussolini, Kurzbiografien der wichtigsten Planer, Literatur und ein Personenregister.

Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Städtebau unter den Diktaturen im 20. Jahrhundert

Internationales Symposium am 21./22. November 2013 in Weimar

Auf Einladung des Bauhaus-Instituts für Theorie und Geschichte der Architektur und Planung diskutieren Experen in Weimar die Geschichte und Geschichtsschreibung unter dem Städtebau faschistischer...

mehr

Labor des Städtebaus

Der letzte Band der Reihe „Berlin und seine Bauten“ ist erschienen

Im Rahmen seiner Buchreihe „Berlin und seine Bauten“ lädt der Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin zur Präsentation des Abschlussbandes Städtebau ein. Das umfassende Standardwerk zum...

mehr

Stadtvisionen 1910/2010

Kolloquium am 9. Dezember 2010, Berlin

Zum Ende der Ausstellung „Stadtvisionen 1910|2010. Berlin Paris London Chicago. 100 Jahre Allgemeine Städtebau-Ausstellung in Berlin", die noch bis zum 10. Dezember 2010 im Ausstellungsforum im...

mehr
Ausgabe 2017-03

Neue Professorin für Städtebau an der Hochschule Koblenz www.hs-koblenz.de

Seit dem WS 2016/17 lehrt Prof. Dipl.-Ing. Henrike Specht im Studiengang Architektur in den Schwerpunkten Städtebau und Städtebauliches Entwerfen. Ihre Forschungsinteressen und Lehrthemen fokussiert...

mehr

Städte sollen schön sein

Städtebautagung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung am 24. Mai 2011, Berlin

Im 20. Jahrhundert formulierte die Stadtplanung ihren Anspruch auf umfassende gesellschaftliche Mitsprache. Es galt, ästhetische, funktionale und soziale Aspekte des menschlichen Zusammenlebens in...

mehr