Textiler Sonnenschutz

Sogenannte Außenrollos ermöglichen neben Sicht- und Sonnenschutz Tageslichtnutzung, ohne die Innenräume aufzuheizen. Mit dem Zip-Screen bietet Roma zudem eine windstabile Lösung für Wohn- und Bürogebäude an, die sich für große Fenster von bis zu 18 m² eignet. Um auf die baulichen Vorgaben flexibel eingehen zu können, hat der Hersteller seine Auswahl an Kästen für die Tuchaufnahme vergrößert. Im Unterschied zu Senkrechtmarkisen wird beim Zip-Screen das Gewebe über die gesamte Höhe seitlich geführt und faltenfrei auf Spannung gehalten. Aufgerollt verschwin­det das mit dem Red Dot Award ausgezeichnete System hinter einer Aluminiumblende. Neben der runden gibt es auch eine quadrati-sche Ausführung. Darüber hinaus steht eine integrierbare Variante zur Verfügung, wahlweise für Schachtlösungen oder verputzbar. Aufgrund der Dreiteilung des Kastens ist eine Revision von unten jederzeit möglich. Ebenso sind mehrere Einbaumaße verfüg­bar. Um größere Glasflächen von bis zu 18 m² zu verschatten, ist ein 130er (Tiefe 155 mm) nötig. Bei reduziertem Platzangebot, etwa aufgrund einer Wärmedämm-Verkleidung, steht seit kurzem ein drittes Format zur Verfügung. Der sogenannte 85er Kasten, den es in den zwei Varianten rund und quadratisch gibt, weist eine Tiefe von lediglich 115mm auf. Damit eignet er sich für alle Standardfenster mit maximal 3 x 2,6 m. Die Blenden sind, ebenso wie Führungsschienen und Endleiste, in den 330 Farbstellungen der Roma ColorCollection wählbar.

Roma Rollladensysteme GmbH
89331 Burgau
www.roma.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-11

Nahtloser Sonnenschutz in gefalteter Fassade Produktions- und Bürogebäude in München

In einem Gewerbegebiet im Norden Münchens befindet sich der vom Münchener Architekten Kurt Tillich geplante Neubau der Textilmacher. Er beherbergt Produktions- und Büroflächen des Unternehmens...

mehr
Ausgabe 2014-02

Sonnenschutz ohne Wärmeverlust

Für alle Vorbausysteme des Sonnenschutzherstellers Roma sind thermisch getrennte Führungsschienen und Kurbeln verfügbar. Sie verbessern die Dämmwirkung ums Fenster, reduzieren den Wärmeverlust...

mehr
Ausgabe 2017-07

Raffstore mit Rollladenfunktionen

Die Comfort- & Design-Lamelle (CDL) von ROMA verbindet die flächige Optik eines Rollladens mit den Sonnenschutz- und Lichtlenkungsfunktionen von Raffstoren. Im geschlossenen Zustand ergibt sich durch...

mehr
Ausgabe 2013-04

Beschattung auf breiter Front

Der Puro.XR von Roma ist für Raffstore bis zu einer Länge von 5?m und für textilen Sonnenschutz mit bis zu 4?m verfügbar. Wo bislang zwei Elemente kombiniert werden mussten, genügt nun ein Kasten...

mehr
Ausgabe 2016-07

Aufsatzkästen

Die Bauräume der Systeme Puro 2, Puro 2.XR und Puro 2.XR-RS von ROMA wurden für die Maximierung des Lichteintrags optimiert. Bei einer Kastenhöhe von 250?mm bzw. 260?mm kann immer eine Elementhöhe...

mehr