Szenesplitter
Ehrendoktor Sobek, Unesco, NZZ-Architekturbeilage, Jüdisches Museum, Köln, Kodakfilme …

Mit seinem Dankesvortrag „Leichtbau mit Blasen, Schäumen und schaumartigen Strukturen“ deutete Werner Sobek an, wohin die Reise geht: in die Zukunft klugen Bauens. Dafür und für das, was er davor schon gedacht hat erhielt der Ingenieur Mitte Juni von der Universität Dresden den akademischen Grad „Doktor der Ingenieurwissenschaften Ehrenhalber“ (Dr.-Ing. E. h.) verliehen.

Dem Elbtal vor Dresden wurde nach nur wenigen Jahren auf der Liste des Weltkulturerbes und mehreren auf der Roten Liste der Titel aberkannt. Dafür wurde das deutsche Wattenmeer auf die Liste gehoben. Gescheitert aber noch mit Chancen ist der Antrag mehrerer Nationen, 22 Bauten Le Corbusiers weltweit schützen zu lassen. Dem ersten Antrag von Argentinien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Japan und der Schweiz wollte das Komitee nicht sofort zustimmen.

Die NZZ Architekturbeilage, ein Printprodukt von mittlerweile höchstem Seltenheitswert, wird „aufgrund der gegenwärtigen Wirtschaftslage und des Inseraterückgangs“ (Verlag) ab sofort eingestellt. So sind die Zeiten.

Das Jüdische Museum in Köln (Entwurf Wandel Hoefer Lorch + Hirsch) wird – wenn überhaupt noch – abgespeckt realisiert, der die Finanzierung in Aussicht gestellte Förderverein gestand Mitte Juli, kein Geld zu haben.

Und dann noch das: „Today we announced that Kodak will retire KODACHROME Film“. Nach 74 Jahren beendet der Hersteller des meistverkauften Kleinbildfilms der Welt die Produktion des Negativfilms. Jetzt heißt es: Auf Vorrat kaufen! Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Honoris causa

Ehrendoktorwürde der TU Dresden für Prof. Werner Sobek

Als Prof. Werner Sobek unlängst an der TU Dresden den Vortrag „Bauen für die Zukunft“ hielt, war der Hörsaal bis auf den letzten Platz und die letzte Treppe besetzt. Die Universität wird dem...

mehr

Werner Sobek und das ILEK

Ausstellung und Podiumsdiskussion im Rahmen der Moskauer Architekturbiennale 2010

Das Goethe-Institut Moskau, das Büro Werner Sobek und das ILEK (Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren der Universität Stuttgart) zeigen im Rahmen der Moskauer Architekturbiennale 2010...

mehr

plan09

Forum aktueller Architektur vom 25. September bis 2. Oktober 2009, Köln

In diesem Jahr wird das Architekturfestival plan09 zum 11. Mal stattfinden. Zentrales Thema ist zum dritten Mal in Folge Urbanismus. Der Ausstellungs- und Veranstaltungsparcours lädt auch in diesem...

mehr

Die Geschichte weiterbauen

Daniel Libeskind im Gespräch mit Dieter Bartetzko am 8. März 2010, Dresden

Daniel Libeskind gehört heute weltweit zu den meistbeschäftigten und einflussreichsten Architekten und Stadtplanern. Libeskind, der 1946 in Polen geboren wurde und seit 1965 amerikanischer...

mehr

Test the Best

Kölner Design Preis wird zum ersten Mal verliehen

Zum ersten Mal werden am 6. November 2008 zwei neue Design-Preise in Köln verliehen: der mit 45.000 US-Dollar dotierte Kölner Design Preis für die besten Abschlussarbeiten von Kölner...

mehr