Starkes Türblatt für höheren Brandschutz

Schörghuber führt alle T30 Brandschutz-Standardtüren serienmäßig mit einer größeren Türblattstärke aus. Die Umstellung auf 50 mm Türblattstärke erhöht die Sicherheit und Qualität der Türen, die größere Türblattstärke sorgt für besonders hohe Sicherheit im Brandfall, verbessert das Stehvermögen und ist auch bei hoher Benutzerfrequenz besonders langlebig. Zudem ermöglicht sie größere Abmessungen und mehr Ausstattungsmöglichkeiten. Architekten und Planern stehen Beschlags- und Zargenvarianten, Zusatzausstattungen sowie
erweiterte Funktionen wie Einbruchhemmung und Strahlenschutz
zur Auswahl. Schörghuber setzt zusätzlich auf einen vollflächig verleimten Türblattaufbau, somit erreichen alle Schörghuber Volltüren standardmäßig die Beanspruchungsklasse 4 („E“ extrem).

Schörghuber Spezialtüren KG, 84539 Ampfing
www.schoerghuber.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2018

Brandschutz-Schiebetüren

3N-ST (einflügelig) und 4N-ST (zweiflügelig) heißen die Brandschutz-Schiebetüren von Schörghuber, beide sind vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) zugelassen. Die 50?mm starken Türen...

mehr
Ausgabe 11/2015

Brandschutz-Schiebetüren

Schörghuber bietet eine Brandschutz-Schiebetür mit DiBt-Zulassung an. Die 50?mm starken Türen Typ 3N-ST (einflügelig) und Typ 4N-ST (zweiflügelig) sind zusätzlich auch rauchdicht und...

mehr
Ausgabe 8/9/2017

Unsichtbare Türzarge

Zeroline heißt die rahmenlose Aluminiumzarge von Schörghuber. Die Zarge verfügt über geprüfte Brand-, Rauch- und Schallschutzfunktionen und ist auch in einbruchhemmender Ausführung realisierbar....

mehr
Ausgabe 07/2017

Rahmenlose Türansicht

Zeroline nennt Schörghuber die vollständig in die Wand integrierte Aluminiumzarge mit geprüfter Brand-, Rauch- und Schallschutzfunktion, die eine rahmenlose Türansicht ermöglicht. Auch...

mehr
Ausgabe 07/2016

T?90 Türen aus Holz

T?90 Innentüren aus Holz von Schörghuber sind ein- oder zweiflügelig erhältlich und lassen sich mit beliebigen Oberflächen ausstatten: Sie können mit Furnieren oder mit robusten Schichtstoffen...

mehr