Stahl: Festigkeit, Brauchbarkeit und Schönheit

„Dort, wo weite Spannweiten, ein möglichst effizientes Tragsystem, eine geringe konstruktive Höhe wichtig wird, ist Stahl nach wie vor die erste Wahl.“ Architekt Martin Haas, Studio2050, Stuttgart


Diese Aussage gilt nicht nur in der Architektur im klassischen Hochbau. Nein, gerade auch im Ingenieurbau kann Stahl seine ganzen Gestaltungsmöglichkeiten kombiniert mit hoher Trag-fähigkeit, mit schlanken Konstruktionen und großen Spannweiten ausspielen.
„Warum Stahlbau?“ Diese Frage stellt und beantwortet unser Heftpate, Dipl.-Ing. HansJoachim Caspar, SSF Ingenieure, auf Seite 22. „Ein Emotionen weckendes Brückenbauwerk trägt seine Lasten in eleganter und müheloser Weise und benötigt keine aufgesetzten Stilmittel. Für die Schaffung weitspannender, höchst schlanker und transparenter Tragwerke, feinglie­driger Seilstrukturen und anspruchsvoller Konstruktionsdetails sind die Eigenschaften des modernen Werkstoffes Stahl unverzichtbar.“ Das sagt einer, der in diesem Jahr den Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaus in der Kategorie Stahlbau für die Donaubrücke in Günzburg erhalten hat. Dieses Projekt stellen wir ausführlich auf Seite 52 ff vor. Hier nur schon einmal so viel: Die Straßenbrücke überzeugt durch ihre klare Form und Wirtschaftlichkeit. Die geneigten und vorgespannten Hänger übertragen Schub in der Bogen­ebene und ermöglichen ein Zusammenwirken von Balken und Bogen. Dominantes Gestaltungselement sind die Stabbögen, wobei die Bogenscheiben im Querschnitt zueinander geneigt und im oberen Bereich mit Querträgern verbunden sind. Die Verbindung der beiden geneigten Bögen nutzt eine Vierendeelwirkung, wobei der so entstehende Toreffekt Sicherheit vermittelt.
Die Faszination zum Bauen mit Stahl gilt neben der Donaubrücke in Günzburg auch weiteren Projekten, die wir im Architekturteil vorstellen: ein Einfamilienhaus in Stahlskelettbauweise in Berlin-Zehlendorf, eine Glaskuppel aus Stahl in Amsterdam, eine vorgehängte Fassadenkonstruktion aus Edelstahl an dem Bürogebäude Waterloohain W5+ in Hamburg und nicht zuletzt ein Dachtragwerk aus Stahl für die Überdachung des U- und S-Bahnhofs in Hamburg-Barmbek.
DBZ Fachforum Fassade Im April finden wieder zwei Termine zur DBZ Fachforumsreihe zum Thema Fassade statt – am 23. April in Karlsruhe und am 25. April in Darmstadt. Auf den Seiten 14 und 15 geben wir Ihnen mit einem Bericht über die erste Veranstaltung in Hannover

einen Vorgeschmack darauf, was Sie bei den weiteren Veranstaltungen des DBZ Fachforum Fassade erwartet. Melden Sie sich an unter www.bauverlag.de. Wir freuen uns auf Sie!

Thematisch passende Artikel:

ZÜBLIN erhält Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaus 2019

Die Züblin Stahlbau GmbH erhielt im Rahmen der Messe „BAU“ in München gemeinsam mit dem ARGE-Partnerstahl + verbundbau und dem Planungsbüro Werner Sobek den Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaus...

mehr
Ausgabe 2013-07

Neues Rinnensystem für Einfamilienhäuser

Die Self-Entwässerungssysteme von Aco sind leicht, hochstabil, sicher in der Nutzung und wartungsarm. Zudem besitzen sie entwässerungstechnische Eigenschaften, wie hohe Fließgeschwindigkeiten und...

mehr
Ausgabe 2013-04

„Warum Stahlbau? – Antworten eines Ingenieurs“ Dipl.-Ing. Hans-Joachim Casper zum Thema „Bauen mit Stahl“

Der Beginn kunstgeschichtlicher Epochen und damit der Baukunst und Bautechnik liegt wohl schon 3?000 Jahre zurück. Eisen- oder Stahl­bau ist in dieser Zeitspanne mit unterschiedlichsten Epochen eine...

mehr
Ausgabe 2018-09

Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues

Bereits zum 4. Mal lobt das bauforumstahl 2019 in Zusammenarbeit mit der Bundesingenieurkammer und der Fachzeitschrift Stahlbau wieder den Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues aus. Der Preis wird...

mehr

Preis des deutschen Stahlbaus 2016

Der Preis geht an Ackermann Architekten, München, für ein Serviceteilecenter, Landsberg am Lech

Die Jury unter Vorsitz von Herrn Prof. Eckhard Gerber aus Dortmund vergab Mitte Mai den Preis des Deutschen Stahlbaues 2016 an Ackermann Architekten aus München für ihr Serviceteilecenter der Firma...

mehr