Stadtbibliothek im hessischen Bad Vilbel

Die neue Stadtbibliothek im hessischen Bad Vilbel ist gleichzeitig Fußgängerbrücke und Bibliothek. Der Neubau, dessen Konzeption vom Münchener Architekturbüro Demmel und Hadler stammt (Beratung Wolfram Henning, Stuttgart, Baumanagement schneider + schumacher, Frankfurt a. M.), ist Teil der groß angelegten und nicht gänzlich unumstrittenen Neugestaltung des Stadtzentrums (ebenfalls Demmel und Hadler). Hier ist die neue Stadtbibliothek, die schon im vergangenen Jahr eröffnete, mit dem Shopping Center „Neue Mitte“ die Attraktion im Stadtmarketing, mit dessen Umsetzung sich Bad Vilbel in der Konkurrenz durch die Einkaufsstädte Frankfurt a. M. oder Wiesbaden behaupten will.

Die Stadtbibliothek verbindet über die renaturierte Nidda hinweg die Fußgängerzone und den Stadtplatz mit dem gegenüberliegenden Kurpark. Der zweigeschossige Bau versteht sich funktional und also über alles Verbinden­de hinaus als echte Mediathek: Neben den klassischen gedruckten Medien finden sich auch Audio-CDs, Blu Rays und Konsolenspiele. Großzügige Lesezonen, eine eigens eingerichtete Kinderwelt sowie PC-Arbeitsplätze, Tablet-Ausleihe, WLAN-Zugang und ein Café mit Außenbereich ergänzen das Angebot dieses besonderen Brückenraums in der Stadt.

Als eine bibliotheksspezifische Besonderheit ist das in die Bodenbeschichtung eingelassene Wegeleitsystem und die komplette Leitungsverkabelung zu nennen. Anforderungen für die Bodenbeschaffenheit waren zudem eine fugenlose, leicht zu reinigende, dekorative sowie möglichst rutschhemmende Beschichtung.

Als Untergrund dient auf beiden Ebenen des Bibliotheksbaus ein Trockenhohlbodensystem aus einer Stahlstützenkonstruktion und miteinander verklebten Bodenplatten aus Calciumsulfat. Das in die Bodenbeschichtung eingebundene Wegeleitsystem ersetzt fast vollständig die sonst übliche Beschilderung an Wänden oder die nicht selten zusätzlich improvisierten mobilen Schilder auf Regalen oder Ständern.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-08

Bibliothek mit Ohren Stadtbibliothek, Helmond/NL

Die Stadtbibliothek in Helmond der Architekten BOLLES+WILSON steht in prominenter Nachbarschaft zu den Baumhäusern von Piet Blom aus den 1970er-Jahren. Als erstes fertig gestelltes Bauwerk der...

mehr
Ausgabe 2013-01

Stadtbibliothek Leipzig www.ksg-architekten.de

Die Sanierung und Modernisierung der Stadt­bibliothek Leipzig nach den Plänen von kister scheithauer gross architekten und stadtplaner (ksg) ist abgeschlossen. Das denkmalgeschützte Gebäude am...

mehr
Ausgabe 2017-11

Mediathek, Vohburg

Das auffallend rubinrote Gebäude in Vohburg, mit einer Nutzfläche von 800?m², beinhaltet die Bibliothek, das Fremdenverkehrsbüro und die Redaktionsräume einer Lokalzeitung und bietet von...

mehr
Ausgabe 2012-09

4 x 4 Raumschichten Stadtbibliothek, Stuttgart

Direkt hinter dem Hauptbahnhof, auf der Brache des Stuttgart 21-Geländes, thront der monolithische Kubus des Architekten Eun Young Yi. Der 44 x 44 x 40?m Würfel schottet sich mit der...

mehr
Ausgabe 2018-01

Stadtbibliothek, Heidenheim a.?d.?Brenz

Als Abstraktion einer Stadtsilhouette – so präsentiert sich Max Dudlers neuester Bibliotheksbau in Heidenheim. Der durchlaufende, sich nach Süden hin verjüngende Riegel mit aufgesetzten Volumen...

mehr