Smart Building und Smart Grid www.light-building.com

Smart Buildings sollen nicht nur den Energieverbrauch senken, sondern die Erzeugung, Speicherung und Anbindung an das Stromnetz optimal planen. Um das Ziel einer sicheren und klimaneutralen Energieversorgung zu erreichen, müssen Gebäude deutlich effizienter werden und einen höheren Teil ihrer Energie selbst produzieren, anstatt sie aus zentralen Großkraftwerken zu beziehen.

Wie das vernetzte Gebäude dezentral Energie erzeugt, speichert, verteilt und nutzt, zeigt die Sonderschau „Das Gebäude als Kraftwerk im Smart Grid“ auf der Light&Building praxisnah an einem Modellhaus. Gezeigt werden Photovoltaik- und Windkraftlösungen, ein begehbares Dach und eine Tankstelle für das E-Mobil. Ergänzend gibt der Building Performance Congress einen Einblick in den derzeitigen Stand der Techník, Hinweise zur Planung und zur optimalen Konzeption von Smart Buildings. Themen sind u.a. die Sanierung von Bestandsbauten sowie die Planung moderner Zweckbauten.

Parallel dazu präsentiert der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke, ZVEH, gemeinsam mit seinen Partnern eine weitere Sonderschau: Das 100 m² große "E-Haus" zeigt in sieben Räumen vernetzte Gebäudetechnik, LED-Beleuchtung, Konzepte für technikgestütztes Wohnen im Alter und die Nutzung von selbsterzeugtem Strom aus regenerativen Quellen z. B. fürs Elektroauto. Ein informatives Vortragsprogramm begleitet auch diese Sonderschau.  

Thematisch passende Artikel:

Light + Building 2016

Digital und vernetzt – vom 13. bis 18. März zeigen 2500 Aussteller in Frankfurt zukunftsweisende Technologien und Systemlösungen

Smart City, smart building, smart home und smart grid zeigen als Schlagworte schon an, wohin die Reise seit einigen Jahren geht. Auf der Light+Building vom 13. bis 18. März 2016 werden rund 2 500...

mehr

Sonne tanken

Fachmesse der Solarwirtschaft präsentiert Sonderschau „PV Energy World“

Der Beitrag der Photovoltaik zur deutschen Stromversorgung wächst erfreulich schnell. Er soll von heute 3 % auf über 10 % im Jahr 2020 steigen. Um diese Solarstrommengen reibungslos in das...

mehr
Ausgabe 2018-02

Light + Building, 18. bis 23.3.2018 in Frankfurt a. M.

An sechs Messetagen im März können Planer, Entscheider aus Industrie, Handel oder Handwerk und viele andere Berufsgruppen auf dem Frankfurter Messegelände erfahren, was sich in Sachen Licht und...

mehr

Light + Building 2020

In diesem Jahr werden vom 8. bis 13. März unter dem Motto „Connecting. Pioneering. Fascinating.“ die Möglichkeiten der vernetzten intelligenten Gebäudesysteme genauso im Fokus der Light+Building...

mehr
Ausgabe 2010-04

light+building 2010 Lichtkonzepte für die Zukunft

Energieeffizienz ist das Leitthema der diesjährigen Light+Building, die vom 11. bis 16. April 2010 in Frankfurt/Main ihre Tore öffnet. Mit etwa 1?500 Firmen entsteht auf der Messe eine der größten...

mehr