Schnell und präzise

FSB hat die Objektbeschlaglösung AGL® einer Überarbeitung unterzogen. Dabei blieb der technische Kern der Ausgleichslagerung unangetastet. AGL®-Rosetten-Garnituren bestehen aus nicht mehr als zwei werkseitig vormontierten Baugruppen, einer Türdrückergarnitur und einem Rosettenpaar. Die Baugruppen werden an der Tür zusammengesteckt und anschließend auf der Lochteilseite mit dem AGL®-Werkzeug festgezogen. Die Garnituren beinhalten einen Hochhaltemechanismus mit Federvorspannung nach EN 1906 / Ausführungsart B, der hängende Türdrücker verhindert. Ein in die Hochhaltemechanik integrierter und definierter 0 °- Anschlagpunkt macht Schluss mit nicht exakt waagerecht positionierten Türdrückern. Der AGL®- Hochhaltemechanismus kompensiert etwaige Wirkungen der Schlossfeder von Anfang an und sorgt dafür, dass stets eine präzise waagerechte Endposition des Türdrückers erreicht wird.

Franz Schneider Brakel GmbH & Co. KG
33034 Brakel

www.fsb.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-03

Flächenbündig versenkt

Der Trend zur Reduktion sichtbarer Strukturen sowie einer formalen Integration von technisch-funktionalen Elementen wird auch bei Ein- und Ausgängen sichtbar, beispielsweise in Form von stumpf...

mehr