Schnell gebaut

Dank moderner Baustoffe und verbesserter Techniken lassen sich heute Gebäude weitaus rationeller und damit zeitsparender errichten, zum Beispiel durch Elementbauweise mit kompletten, teilweise geschosshohen Elementen, die gleich mehrere Funktionen des jeweiligen Bauteils in nur einem Arbeitsschritt verbinden. Die Porit Schnellbau-Elemente verbinden eine rationelle Bauweise mit den Vorteilen die Porenbeton bietet.

Mit den Porit Schnellbau-Elementen lassen sich geschosshohe nichttragende Innenwände in tapezierfähiger Oberflächenqualität erstellen. Das geringe Gewicht des Porenbetons trägt zu einer flexiblen Grundrissgestaltung bei. Die Elemente sind in Wanddicken von 70 oder 100mm und Höhen von 240cm bis 300cm verfügbar. Auf Anfrage sind auch höhere Elemente lieferbar.

Auf Grund der Poren im Beton verfügen die Schnellbau-Elemente von Porit über eine höhere innere Dämpfung. Verglichen mit herkömmlichen Innenwänden wird ein größerer Teil der Schallenergie in Wärmeenergie umgewandelt. Das nach DIN 4109 ermittelte Schalldämmmaß lässt sich um 2 dB erhöhen. Porit Schnellbau-Elemente sind nicht brennbar, Baustoffklasse A1 nach DIN EN 13501-1. Zudem lassen sich aus den Elementen raumabschließende Bauteile mit einer Dicke von 100mm in F90-A errichten.

Die aus natürlichen Rohstoffen hergestellten Schnellbau-Elemente können, auf Grund ihrer hohen Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit, auch in Feuchträumen eingesetzt werden. Dank der ebenen und glatten Oberfläche lassen sich auch Fliesen direkt auf den Elementwänden verlegen.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-06

Rationelle Innenwände

Mit Porit Schnellbau-Elementen lassen sich geschosshohe nicht tragende Innenwände in tapezierfähiger Oberflächenqualität erstellen. Aufgrund des geringen Gewichtes tragen die Schnellbau-Elemente...

mehr
Ausgabe 2017-04

Innenwände aus Porenbeton

Mit Porit Schnellbau-Elementen aus Porenbeton lassen sich geschosshohe, nichttragende Innenwände in tapezierfähiger Oberflächenqualität erstellen. Aufgrund ihres geringen Gewichts ermöglichen sie...

mehr
Ausgabe 2009-04

Raumhoch

Porit bietet raumhohe Planelemente aus Porenbeton an. Mit diesen lassen sich nicht tragende Innenwände schnell und rationell erstellen. Die Elemente sind in Höhen von 240 – 300 cm und in Breiten...

mehr
Ausgabe 2011-01

Mit Zuversicht ins neue Jahr

Mit diesem Anspruch präsentieren die Porit-Gruppe auf der BAU 2011 einen neuen Planstein der Druckfestigkeitsklasse 2 und Rohdichteklasse 0,35, der eine Wärmeleitfähigkeit von ? = 0,08 W/(mK)...

mehr
Ausgabe 2013-12

Ein Stein für alle Bauweisen

Porit Poren­be­ton ist aufgrund seiner produktspezifischen Eigen­schaf­ten wirt­schaft­­lich und effizient zu verarbeiten. Neben der sta­tischen Tragfähigkeit ist er dank seines hohen...

mehr