Schlüsselloser Zutritt

Die Keyless In Varianten Fingerprint, Codetastatur und Transponder sind neue Funktionen innerhalb des Gira Türkommunikations-Systems, lassen sich aber auch als Einzelgeräte einsetzen. Der Gira Keyless In Fingerprint wertet mittels moderner Hochfrequenztechnologie die Strukturen der untersten Hautschichten des aufgelegten Fingers aus. Mit der Codetastatur öffnet sich die Tür für berechtigte Personen nach Eingabe einer individuellen Zahlenkombination. Zusätzlich zur Funktion Türöffnen können Türruf und Schaltfunktionen im vorhandenen Gira Türkommunikations-System aktiviert werden.Der Gira Keyless In Transponder basiert auf einem Weitbereichs-Transponder, der das Signal eines Berechtigten empfängt, selbst wenn dieser noch bis zu 1,5 m von der Leseeinheit entfernt ist. Alle

Varianten lassen sich sowohl innen als auch außen installieren.

Giersiepen GmbH & Co. KG
42477 Radevormwald

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-03

Türkommunikation via Skype

Das Gira TKS-IP-Gateway vereinfacht die Bedienung der Türkommunikation und erweitert die Möglichkeiten des Gira Türkommunikations-Systems. Mit der Integration von Skype in das TKS-IP-Gateway ist...

mehr
Ausgabe 2009-04

Kompakte Eleganz

Passend zu den Schalterprogrammen und technisch auf hohem Niveau stellt sich die Wohnungsstation Video AP von Gira dar. Die puristische Optik wird durch die homogene Frontansicht erreicht. Display und...

mehr
Advertorial / Anzeige

Gira Tastsensor 4

Die intuitive Art, auf Komfort zu schalten

Die Gira KNX Bedienelemente überzeugen durch herausragendes Design und eine intuitive Bedienung – so auch der neue Gira Tastsensor 4. Ihn zeichnen zudem hochwertige Echtmaterialen aus und...

mehr
Ausgabe 2019-06

Haustür und Füllung aus einer Hand

Bei der Les Couleurs® Le Corbusier Haustür von Heroal können Rahmen, Füllung, Griffleiste und Bänder je nach Kundenwunsch – innen und außen – in den 63 Farbtönen von Le Corbusier bestellt...

mehr