Sanierung des Wasserschlosses Erlach

Dieses Semester befassen sich StudentInnen der Hochschule Würzburg-Schweinfurt im Fach Denkmalpflege und Sanierung mit dem Wasserschloss in Erlach, das seit 1545 in seiner jetzigen Form besteht. Das Schloss wird zum Teil nicht mehr genutzt und braucht eine denkmalgerechte Sanierung. Dafür stellt der Kurs technische und bauphysikalische Grundlagen im Zusammenhang mit dem Baubestand dar und zeigt auf, wie das Gebäude mit historischen und modernen Bau- und Sanierungstechniken langfristig erhalten werden kann. Der Architekt Prof. Karl Zankl von der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen ­betreut das Lehrgebiet zusammen mit Prof. Dr. Matthias Wieser. Die Entwicklung des jeweiligen Denkmalprojekts soll möglichst realitätsnah erfolgen. Deshalb arbeiten die StudentInnen im Objekt und die Professoren holen ExpertInnen aus der Praxis zur Beratung hinzu. Um sich der Aufgabe und dem Objekt zu nähern, gehen die Kurs­teilnehmerInnen nach der klassischen Sanierungsmethode „Anamnese-Diagnose-Therapie“ vor. Sie sammeln Informationen aus allen zugänglichen Quellen, vermessen das Denkmal und dokumentieren den Zustand eines jeden Raums. Nach dieser Phase werden Defizite und Schäden diagnostiziert, anschließend wird ein Therapiekonzept zur nachhaltigen Sanierung des Gebäudes ausgearbeitet. Auf diese Weise soll das Wasserschloss in Erlach im kommenden Semester wieder mit Leben gefüllt werden.

www.fhws.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-10

Denkmal. Eine Messe www.denkmal-leipzig.de, www.mutec.de

Vom 22. bis 24. November 2012 findet auf dem Messegelände Leipzig die Denkmal statt. Neben der Ausstellung gibt es für Architekten und Planer ein ausführliches Vortrags- und Veranstaltungsprogramm...

mehr
Ausgabe 2017-03

Goldmedaille für die HTWK-Architekten www.htwk-leipzig.de, www.denkmal-leipzig.de

Wissenschaftler der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig HTWK wurden für ihre Forschungsarbeiten zur Modernisierung einer historischen Dach­konstruktion auf der „denkmal“-Messe...

mehr
Ausgabe 2022-02

Plädoyers zur Erhaltung von Anlagen des Brutalismus

Alle zwei Jahre wird der Nachwuchswettbewerb „60plus“ ausgelobt. 2021 schrieb ihn der Internationale Rat für Denkmalpflege (ICOMOS) Deutschland, der Arbeitskreis Theorie und Lehre der Denkmalpflege...

mehr
Ausgabe 2010-11

Nachhaltigkeit und Prävention Fachtagung am 20. November 2010, Leipzig

Konzepte für die Bauwerkserhaltung ist das Thema einer Fachtagung, die vom Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB, der Wissenschaftlich-Technischen Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung...

mehr
Ausgabe 2016-02

Messeakademie. Ein Studentenwettbewerb www.denkmal-leipzig.de/Messeakademie

Die Messeakademie ist ein studentischer Architekturwettbewerb, der im Kern Denkmalpflege und Architektur thematisiert. Veranstalter der Messeakademie ist die Leipziger Messe GmbH in Zusammenarbeit mit...

mehr