Rote Speichermasse Wohnhaus am Ammersee

Reduziert auf das Wesentliche zeigt sich der Pavillon aus rot durchfärbtem Leichtbeton der Architekten Axel Tilch und Gisela Drexler am Ammersee. Wie ein Bumerang geformt liegt das 50 m² große Gebäude auf dem Grundstück. Der Grundriss besteht aus zwei abgewinkelt aneinander gesetzten Trapezen; in der Mitte befindet sich eine Box mit Dusche, Waschbecken und WC. Die charakteristische Farbgebung verdankt der Pavillon der Pigment-Beimischung von 5 bis 7 % Eisenoxyd. Mit Zuschlägen aus geblähtem Material bringt der gefügedichte Beton bei 50 cm Wandstärke die nötige Dämmung und Speichermasse für ausgeglichene Temperaturen. Die zur Sonne hin ausgerichteten Holzfenster, teils mit bis zu 2,80 m breiten Schiebeelementen, sorgen für solare Gewinne. Das Sonnenlicht und bei Bedarf ein Grundofen zur Bodentemperierung reichen als Energiequelle aus. Das Faible der Architekten für Beton spiegelt sich auch in den Innenräumen. Da die Leichtbetonwände ohne Dämmung auskommen, entspricht der Rohbau dem Ausbau. Nur die Nasszelle grenzt sich mit orangefarbenen Mosaiksteinchen von der rötlichen Decke und der gegenüberliegenden Wand aus Leichtbeton ab.

Beton Marketing GmbH
40699 Erkrath

www.betonmarketing.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-07

Kontrastreiche Kelterei aus Leichtbeton Kelterhalle des Weinguts Bietighöfer, Billigheim-Ingenheim

burkhard architekten aus Landau in der Pfalz planten in Billigheim-Ingenheim die neue Kelterhalle des Weinguts Bietighöfer. Neben der Kelterhalle wird 2014 eine Vinothek entstehen. In ihrem Konzept...

mehr
Ausgabe 2017-04

KLB-Broschüre zu Schalungssteinen aus Leichtbeton

Schalungssteine aus Leichtbeton von KLB-Klimaleichtblock werden ohne Mörtelfuge nach dem Nut-Feder-Prinzip verarbeitet. Sie besitzen mehrere senkrechte Kammern, die mit Ortbeton ausgegossen werden....

mehr
Ausgabe 2011-01

Nachhaltig mit Beton

Der Gemeinschaftsstand des Bundesverbandes Leichtbeton e.V. erlaubt einen Überblick über die Baustoffe, Systeme und Dienstleistungen der Mitgliedsunternehmen. Baustoffe aus Leichtbeton eignen sich...

mehr
Ausgabe 2010-02

Digitaler Planungsatlas

Mit der Erweiterung des digitalen Planungsatlas für den Hochbau, die im Internet fortlaufend aktualisiert wird, stehen in Zukunft neben den kostenlosen Konstruktionsbeschreibungen auch CAD-Details,...

mehr

Neue Normen und Werkstoffe im Betonbau

9. Tagung Betonbauteile am 17. März 2011, Leipzig

Die 9. Tagung Betonbauteile der Fakultät Bauwesen der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) trägt in diesem Jahr den Titel „Neue Normen und Werkstoffe im Betonbau“....

mehr