Rigips Trophy ‚09
Architektur und Ausbau auf höchstem
Niveau

Das ist schon was Besonderes, dieser Wettbewerb für die Ausbaubranche, der am 19. Februar 2010 schon zum siebten Mal als Rigips Trophy ,09 mit einer großen Prämierungs­gala in Dresden abgeschlossen wurde. Die Rigips Trophy ist der von der Saint-Gobain Rigips GmbH im Zwei-Jahres-Turnus durchgeführte Branchen-Wettbewerb für das deutsche Fachhandwerk Trockenbau. Von einer hochkarätigen, unabhängigen Jury aus Architekten, Bauingenieuren und Fachredakteuren werden die besten Ausbauobjekte in vier Kategorien bewertet und neun Sieger bestimmt. Neben der hohen technischen Qualität und der Perfektion der Ausführung zählt für die Jury auch der ästhetische, gestalterische und architektonische Anspruch.

Den 1. Platz in der Kategorie Trockenbau erhielt die thermo-isolierbau GmbH für die Ausführung der Augsburger Aktienbank, Augsburg. Im Rahmen einer umfassenden Modernisierung erhielt die sechsgeschossige Zentrale der Augsburger Aktienbank ihr neues „Gesicht“: Die Trockenbauer schufen Büro- und Beratungsräume, die Funktionalität und eine angenehme Atmosphäre vereinen. Zur Raumaufteilung der Schalterhalle etwa entstand ein umlaufen­des, freistehend geschwungenes Wandband in Form einer aufsteigenden Welle. Als auffälliges Gestaltungs
element wurden acht Beratungsräume in Kubenform in das Wandband integriert, die jeweils von zwei Seiten durch Glasschiebetüren zu erreichen sind.

Platz 2 in dieser Kategorie erhielt das Business-/Event-Location Terminal C, Berlin Schönefeld. Ausführung: Mänz und Krauss Ausbau GmbH, Berlin

Platz 3 belegte das s.Oliver Headquarter, Rottendorf. Ausführung: Jaeger Ausbau GmbH + Co. KG, Würzburg.

Insbesondere für die Weiterentwicklung und Umsetzung eines variablen Akustiksystems wurde der Preis in der Kategorie Innovation verliehen. Das 1970 erbaute Bürgerhaus der Stadt Lohfelden entsprach im Ausbaustil nicht mehr dem heutigen Zeitgeschmack und war für konzertante Musikdarbietungen aufgrund der kurzen Nachhallzeiten vollkommen ungeeignet. Die Jury überzeugte die Um­set

zung des raumakustischen Konzeptes: Der Einbau eines variablen Klappdeckensystems ermöglicht die Beeinflussung von Schallkomponenten wie Nachhallzeit, der Schallreflexionswerte und der Lautstärke von Sprechern, einzelnen Musikern oder einem Orchester. Neben der hervorragenden handwerklichen Umsetzung der Okel GmbH & Co. KG, Diemelstadt, zeichnet die Arbeit vor allem das perfekte Zusammenspiel zwischen Planung und Ausführung aus.

Den Sieg im Leistungsbereich Akustiksysteme erzielte die Windheuser & Esper GmbH, Boppard, mit der neu geschaffenen Stadthalle in Boppard. Das Veranstaltungszentrum entstand durch den Umbau von Räumen einer ehemaligen Kreissparkasse und die Errichtung eines zusätzlichen Neubaus. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht der große Stadthallensaal mit Foyer: Seine dreidimensional gestaltete Decke in konkaven und konvexen Wellen bildet die Grundlage für eine optimale Raumakustik.

Bereits zum zweiten Mal in Folge konnte die Dörrmann Innenausbau GmbH aus Berg den Sieg im Leistungsbereich Wohnbau für sich verbuchen. Für den Innenausbau eines neu errichteten, zweigeschossigen Wohnhauses in Neumarkt wurden doppelt beplankte Ständerwände und freihängende Vorsatzschalen zum Möbeleinbau mit umlaufenden Schattenfugen verwendet. Mehrere Wandnischen mit indirekter Beleuchtung sowie eine verdeckt an der Decke integrierte Glastür sorgen für gestalterische Akzente.

Bei dem Leistungsbereich Shopdesign wurde die Mediterraneo Einkaufs-Mall ausgezeichnet. Rund 30 Ladenlokale, Restaurants und eine Piazza mit Wasserspielen präsentieren sich in diesem Einkaufszentrum. Ausführung: Mediterraneo, Bremerhaven, Lindner AG, Arnstorf

Im Leistungsbereich Brandschutzsysteme ging die Auszeichnung an die Via Mobile, Messe Frankfurt/Main. Die Jury würdigte unter anderem die von Baudekor Rohls, Nidda, ausgeführten Gleitlagerausbildungen, die aufgrund der enormen Dimension des Stahltragwerkes im Brandfall große Bewegungen aufnehmen müssen. Entstanden ist ein eindeutiges und klares Brandschutzkonzept, das auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten überzeugte.

Die Trockenbauleistungen im Neubau der Kronthalschule, Kronthal, sicherten der DHS Bauconsulting GmbH, Berlin, den Sieg im Leistungsbereich Premiumsysteme. Standard­­konstruktionen kamen beim Innenausbau kaum zum Einsatz, vielmehr wurden zahlreiche neuartige Lösungen und Details zwischen Trockenbauer und Architekt im Einzelfall abgestimmt. Raumakustisch wirksame Lochplatten sorgen in den Klassenräumen für eine lernfördernde Atmosphäre. Eine neue Hybrid­wandkonstruktion aus einer Lage Gipskarton- und einer Lage Gipsfaserplatten schuf robuste Flächen, die auch dem „harten“ Schul­alltag zuverlässig standhalten.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-04

Rigips Trophy 2015/2016 www.rigips.de

Seit 20 Jahren wird alle zwei Jahre die Rigips Trophy verliehen. Der Wettbewerb entstand durch die Idee, den modernen Trockenbau und Fachhandwerker in die Öffentlichkeit zu rücken. Innerhalb der...

mehr
Ausgabe 2018-04 Ausgezeichnete Trockenbau-Meisterleistungen

11. Rigips Trophy 2017 / 2018 Ausgezeichnete Trockenbau-Meisterleistungen

Insgesamt sieben Siegtrophäen wurden von den Juroren vergeben: an drei Gewinner in der Kategorie Trockenbau sowie jeweils an einen Gewinner in den Wettbewerbskategorien „Wohnbau“, „Brandschutz“,...

mehr
Ausgabe 2020-03

Verleihung der 12. Rigips Trophy 2019/2020

Trockenbaulösungen sind aus dem modernen Innenausbau nicht wegzudenken. Die Anforderungen an die Baustoffe werden immer höher und vielfältiger; Brand- und Schallschutzlösungen sowie spezielle...

mehr
Ausgabe 2014-04

Herausragend: Die 9. Rigips Trophy 2013 I 2014 www.Rigips.de

Die Rigips Trophy ist in den 18 Jahren seit ihrer ersten Ausrichtung längst zum festen Begriff für hochwertig ausgeführten und glanzvoll präsentierten Trockenbau geworden. Eine Tradition, mit der...

mehr

11. Rigips Trophy 2017 I 2018 Gewinner am 3. Februar in Stuttgart ausgezeichnet

Mehr als 80 Unternehmen beteiligten sich mit außergewöhnlichen Ausbauobjekten und präsentierten so die gesamte Spannbreite des modernen Trockenbaus: Besondere Innenraumgestaltungen, detailreiche...

mehr