Restaurant Brix 0.1, Brixen/IT

Im Zentrum des Lidoparks in der Südtiroler Stadt Brixen gibt es einen kleinen See, dessen Ursprung auf den nahen Fluss Eisack zurückgeht. Hier befindet sich das Restaurant Brix 0.1, entworfen vom ortsansässigen Architekten Markus Tauber. Aufgabe war es, ein altes bereits abgerissenes Lido zu ersetzen und ein neues Gebäude für das Restaurant zu entwickeln, das sich gestalterisch in die umgebende Natur einfügt.

Wie ein Trichter öffnet sich nun der Neubau zum Park mit seinem alten Baumbestand und dem See. Blickfang ist seine, einem lebendigen Blätterdach ähnelnde Hülle aus rostrotem Cortenstahl. Auch im Innenraum sind die perforierten Cortenstahlbleche sichtbar. Die offene Raumgestaltung ermöglicht es den Gästen, den Köchen bei der Zubereitung ihrer Gerichte über die Schulter zu schauen. Ein angrenzender Quader aus Sichtbeton bildet optisch eine Basis und beinhaltet den Servicetrakt. Der Restaurantraum mit ca. 100 Sitzplätzen wird unter der Hülle scheinbar fließend mit dem Außenbereich verbunden und geht in eine Terrasse über, die über den See auskragt. Ein freitragendes Dach schafft einen zusätzlichen geschützten Bereich neben der Terrasse mit Blick in die Umgebung.

In die Vorhangfassade WICTEC 50 von Wicona wurde das Hebe-Schiebesystem WICSLIDE 160 integriert. Durch die bis zu 3 240 x 3 400 mm großen Paneele mit Wärmedämmung und einer Schalldämmung von bis zu 47 dB ist es gelungen, die Grenzen zwischen Innen- und Außenraum scheinbar aufzulösenWicona
www.wicona.com

Thematisch passende Artikel:

Markus Tauber Architectura

Restaurant Brix 0.1, Brixen/IT

Das Restaurant Brix 0.1 in Brixen wurde von Markus Tauber Architectura saniert. Das Restaurant Brix 0.1, ein Werk von Markus Tauber Architectura, liegt südlich vom Brixner Stadtzentrum, inmitten...

mehr
Ausgabe 2019-09

Restaurant Luxx, Kunsthalle Mannheim

Direkt neben dem Eingang der Kunsthalle Mannheims befindet sich das Restaurant Luxx. Es fungiert als Ort der Begegnung der Kulturen. „Ohne Unterschied von Nationen“ lautet hier der Grundsatz....

mehr
Ausgabe 2013-05

Kulturstrand in München www.kulturstrand.org

Vom 9. Mai bis 11. August 2013 schlängelt sich Münchens längste Kunstinstallation über den Isarbalkon auf der Corneliusbrücke und vielleicht auch über den Wehrrücken vor dem Isarbalkon. Erneut...

mehr