Persönlichkeit und Individualität

Jörg Ziolkowski: Es gibt die „harten Fakten“. Das sind die Bewerbungsunterlagen, an denen wir schon viel ablesen können: Haltung, entwurfliche Qualitäten, welche digitalen Werkzeuge benutzt ein Absolvent oder eine Absolventin? Wir beobachten dabei, dass teilweise erneut analoge Arbeitsweise erkennbar werden, so gibt es beispielsweise wieder vermehrt Bleistiftsskizzen. Sehr entscheidend bleibt das persönliche Vorstellungsgespräch. Wir freuen uns, wenn wir jungen Persönlichkeiten gegenübersitzen. Jeder soll seine/ihre Individualität ins Büro einbringen. Wichtig sind uns natürlich die Teamfähigkeit, Motivation und Leistungsbereitschaft. Für unsere Zusammenarbeit im Büro haben wir eigene Standards entwickelt. Anhand dieser Standards sind wir in der Lage, jeden neuen Mitarbeiter schnell und effizient einzuarbeiten. Wir nutzen eine Reihe von digitalen Werkzeugen, die die jungen MitarbeiterInnen teilweise aus dem Studium mitbringen.

Priscilla Schädler: Natürlich wollen wir ein attraktiver Arbeitgeber sein. Die Themen fordern, fördern und fortbilden sind bei uns fest verankert. So gibt es zum Beispiel unser monatliches Format „Tauschzeit“, zu dem wir Mitarbeiter oder externe Gäste einladen, über ihre Projekte und Arbeitsschwerpunkte zu sprechen. Da wir uns sowohl in Architektur und Städtebau sowie deren Schnittstellen bewegen, bieten wir ein breites Spektrum an Projekten vom kleinsten bis zum größten Maßstab. Zusätzlich haben wir natürlich Büro-Aktionen wie unser Sommerfest oder gemeinsame Wasserski-Ausflüge, die unseren Team-Spirit stärken.

x

Thematisch passende Artikel:

Im Gespräch: Jörg Ziolkowski, Geschäftsführender Gesellschafter ASTOC Architects and Planners GmbH

DBZ: Es wird aktuell viel über die Digitalisierung des Bauwesens gesprochen und geschrieben. Woran arbeiten Sie in diesem Bereich? Jörg Ziolkowski: Zurzeit ist natürlich unser größtes Investment...

mehr
Ausgabe 2017-12

Textverarbeitung für digitale Statik-Dokumente

Die VCmaster Reports Edition bietet die Werkzeuge, die zum effizienten digitalen Aufstellen durchgehender Statik-Dokumente erforderlich sind. Alle VCmaster-Dokumente können interaktiv geändert,...

mehr

PAUHOF Architekten: Räumliches Stadtdenken bedingt ein Momentum des Utopischen

Am Donnerstag, 18. Januar 2018, nehmen Michael Hofstätter und Wolfgang Pauzenberger Stellung zu der Frage, ob ein neues Verständnis der Disziplin "Städtebau" und neue "urbane Werkzeuge" notwendig...

mehr
Ausgabe 2017-12

Ressourcenplanung und flexible Arbeitspakete

Die Software untermStrich ist konzipiert für internes Projektmanagement, Controlling und Büroorganisation und bietet flexibel einsetzbare Werkzeuge zur wirtschaftlichen Büroführung, zur...

mehr