PV-Glasschiebeanlage

M-Systems, Hersteller von Fassadenelementen, stattet sein Glasschiebesystem EV 3000 nun auf Wunsch auch mit Photovoltaikelementen aus. Die in Aluminiumprofile gefassten, robusten Elemente sind für Geschossdecken ≥ 2 800 mm und besonders dort geeignet, wo mit hohen Windlasten zu rechnen ist. Es können VSG-Scheiben mit Dicken bis zu 24 mm verbaut werden, die Flügelgewichte dürfen bis 210 kg betragen.

Zur Stromerzeugung werden Voltarlux ASI-Module in Dünnschicht­technologie aufgebracht, die je nach Rasterform eine 10 bis 20 % ige Transparenz erzeugen, die Durchblicke erlaubt. Das durch das Raster gelangende Licht ist so diffus, dass es weder starke Kontraste noch harte Schlagschatten erzeugt, was bei Bildschirmarbeit allgemein als angenehm empfunden wird. Die PV-Elementen weisen nicht die für
polychristalline typische Buntheit auf und die randlose Bedruckung der Scheiben trägt weiter zu einem optisch ruhigen Erscheinungsbild bei. Die Nennleistung der Module beträgt 50 Wp/m².
 

M-Systems
A-6890 Lustenau
Fax: +43 55 77/82 50 04
www.m-systems.at office@m-systems.at

x