Ohne Folie

Die neue Gipsfaserplatte „Rigidur Hsd “ von Rigips  bietet optimale Diffusionswerte ohne extra Folie. Durch eine spezielle Oberflächenveredlung bekommt die Gipsfaserplatte eine eingebaute Dampfbremse, so dass sie problemlos auch für die Erstellung von Außenwänden eingesetzt werden kann. Die Gipsfaserplatte ist nicht mit einer Folie kaschiert, sondern mit einer tiefenwirksamen Beschichtung behandelt. Die Platte ist baubiologisch empfohlen, leicht zu verarbeiten und dadurch, dass keine Folie mehr benötigt wird, minimieren sich Konstruktionsfehler deutlich. Da die Plattenfugen nicht extra mit Klebebändern luftdicht verschlossen werden müssen, entsteht eine glatte, tapezier- und streichfähige Oberfläche. Die Platten wurden in die Brandschutzklasse A1 nicht brennbar eingeordnet.

Saint-Gobain Rigips GmbH
40549 Düsseldorf Fax 02 11/5 50 32 08
info@rigips.de
www.rigips.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-07

Funktion und Sinnlichkeit

Die Brandschutzplatte Glasroc F (Ridurit) von Rigips ist jetzt als normkonforme vliesarmierte Gipsplatte nach DIN EN 15283-1, Typ GM-FH2 mit verringerter Wasseraufnahme und verbessertem...

mehr
Ausgabe 2019-7/8

Außendeckensystem im Trockenbau

Rigips bietet mit der vliesarmierten Gipsplatte Rigips Glasroc?X sowie der zementgebundenen Rigips Aquaroc-Platte Lösungen für in Trockenbauweise hergestellte Unterdecken im Außenbereich. Für...

mehr
Ausgabe 2013-08

Stufe um Stufe zu mehr Energieeffizienz

Mit dem begehbaren Rigidur Dachbodenelement 031 TF von Rigips zur Dämmung der obersten Geschossdecke kann der Energieverlust über den Dachboden um bis zu 90?% reduziert werden. Das Dachbodenelement...

mehr
Ausgabe 2017-11

Hartgipsplatten mit hoher Oberflächenhärte

Rigips Die Harte zeichnet sich durch große Stoßfestigkeit und gute Schallschutzwerte aus. Die Brinellhärte der Platte liegt rund 10?% über dem für Hartgipsplatten marktüblichen Standard. In...

mehr
Ausgabe 2015-11

Freitragende F 90-Decke

Die freitragende Brandschutzdeckenkonstruktion in F 90-Qualität von Rigips basiert auf der Brandschutzplatte Glasroc F (Ridurit). Die vliesarmierte Gipsplatte entspricht DIN EN 15283-1, verfügt...

mehr