Nichts ist für die Ewigkeit

Der Betonreparaturmörtel Betofix RM von der Remmers Bau­stoff-technik für die Instandsetzung von Betonschäden an Balkonen, Deckenrändern, Stützen, Riegeln im Fassadenbereich beinhaltet Korrosionsschutz durch Vergütung mit Rost­schutz M, Haftbrücke, Grob- und Feinmörtel. Der Anstrich kann nach wenigen Stunden am gleichen Tag erfolgen. Durch die Feinkörnigkeit werden auch tiefe Fehlstellen von Sichtbeton wie Ausbrüche und Abplatzungen ansatzlos überarbeitet. Auch Waschbeton und Strukturbeton kann nachgebildet werden. Betofix RM verfügt über einen Nachweis der Beanspruchbarkeitsklasse M1 nach RL SIB.

Bei der Reparatur von statisch beanspruchten Betonteilen im Hoch- und Tiefbau kommt der 1-komponentige PCC-Trockenmörtel Betofix R4 zum Einsatz. Er ist faserverstärkt und erfüllt die Anforderungen der Klasse R4 nach EN 1504-3. Der mineralische Trockenmörtel härtet hydraulisch und schwindarm aus. Dadurch ist er für größere Schichtstärken und vollflächige Reprofilierungen geeignet, die statische Belastbarkeit von Gebäuden und Brücken wird wieder hergestellt. Polymerzusätze begünstigen die Hafteigenschaften des Mörtels. Der erhärtete PCC-Mörtel ist wasser-, wetter- und frostbeständig. Witterungsbeständigkeit und mechanische Festigkeit kommen auch Kunstwerken zugute.

Remmers Baustofftechnik GmbH
49624 Löningen

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-12

Korrosionsschutz und Beschichtung an einem Tag

Remmers bietet mit Betofix RM und Betofix R2 kunststoffmodifizierte Schnellreparaturmörtel, die nicht nur zum Füllen von Ausbruchsstellen, sondern auch als Korrosionsschutz für Bewehrungsstahl...

mehr
Ausgabe 2020-06

Kleber, Spachtel und Oberputz in einem Mörtel

Heck Wall Systems hat einen Trockenmörtel für den Innenbereich entwickelt, der auf Gips genauso haftet wie auf einem mineralischen Untergrund. Heck K+A PORaktiv Plus haftet sogar auf geringfügig...

mehr