Neue Universitätsbibliothek Osnabrück

Die offizielle Eröffnung der Bibliothek am Campus am Westerberg schließt diesen baulich so ziemlich ab. 2010 aus einem beschränkten Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren hervorgegangen, ist der in diesem Wettbewerb mit dem 1. Preis ausgezeichnete Entwurf der Berliner Reimar

Herbst.Architekten einer von mehreren Bausteinen der Campuslandschaft der Osnabrücker Hochschule.

Die Architekten haben den langgestreckten, viergeschossigen Riegelbau als eine Art Schale interpretiert, die zwei Gartenhöfe umschließt, die Tageslicht auf die Bücher holen und Blickbezüge in alle Richtungen möglich machen. Die Arbeitsplätze zu den Höfen und die Einzelarbeitsplätze (mietbare, verschließbare Carrels) an den Außenfassaden nehmen die Buchregale zwischen sich. Insgesamt bietet der Neubau 750 Einzel- und Gruppenarbeitsplätze.

Jeweils im 1. OG finden sich die beiden Leseterrassen, die bis zum Dach hoch reichen. Hier oben wird der Raumabschluss über Öffnungen klimatisch wie akustisch nach außen verbunden. Gekostet hat der Bau gut 30 Mio. €. Be. K.