Neue Steine für besseren Schallschutz

Guter Schallschutz in Gebäuden ist von immer größerer Bedeutung für die Lebensqualität. Ein echter Klassenprimus in diesem Bereich ist Kalksandstein. Die hohe Rohdichte garantiert sehr gute Schalldämmwerte beim Mauerwerk. Denn je schwerer ein Baustoff ist, desto besser ist seine Schalldämmung.

Die neuen Kalksandsteine für besonders hohe Ansprüche an den Schallschutz werden in den Mauerwerksformaten 5 DF (L/B/H = 24,8/15,0/24,8 cm) für 15 cm dicke Wände, 6 DF (24,8/17,5/24,8 cm) für 17,5 cm dicke Wände und 4 DF (24,8/24,0/12,3 cm) für 24 cm dicke Wände angeboten. Damit haben sie ein handliches Format und können problemlos manuell versetzt werden. Circa zwei Drittel aller massiven Wände werden nach wie vor auf diese Art gemauert. In der Lagerfuge reicht das Aufbringen von Dünnbettmörtel mit dem Mörtelschlitten, bei der Stoßfuge kann durch das Nut- und Federsystem an der Stirnseite der Steine auf eine Vermörtelung ganz verzichtet werden. Einzige Ausnahme bei der Stoßfuge: Im Bereich des Stumpfstoßes muss die Anschlussfuge aus schalltechnischen Gründen voll vermörtelt werden.

In Sachen Schallschutz lässt sich mit dem neuen KS-R-Planstein 4 DF von Unika beispielsweise ein Schalldämm-Maß von mindestens R‘wR = 56 dB erreichen – mit einem einschaligen Mauerwerk und 2 x 10 mm Putz. Dieser Wert entspricht den Empfehlungen für einen erhöhten Schallschutz nach DIN 4109, Beiblatt 2, bei Wänden zwischen Treppenhaus und Wohnung oder für Wohnungstrennwände.

Aus langjähriger Erfahrung empfehlen die Fachleute von Unika einen erhöhten Schallschutz bereits in der Planungsphase mit dem Auftraggeber zu vereinbaren. Denn guter Schallschutz ist gar nicht, oder nur sehr schwer, nachzurüsten. Schallschutz wird außerdem eine wichtige Rolle spielen, wenn es künftig um die Nachhaltigkeit eines Gebäudes geht.

UNIKA GmbH
63110 Rodgau-Dudenhofen
Fax: 0 61 06/28 09 90
www.unika-kalksandstein.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-05

Hohe Rohdichte für hohen Schallschutz

Die Anforderungen an den Schallschutz im Wohnungsbau lassen sich mit Unika Kalksandstein-Planelementen oder den Unika KS-R Plansteine in RDK?2,0 erfüllen. Für besonders hohe Ansprüche an den...

mehr
Ausgabe 2014-08

Schallschutzsteine

Dank der hohen Rohdichte des Unika-Kalksandsteins sind gute Schalldämmwerte garantiert, denn selbst die Dicke einer Wand ist dafür nicht so entscheidend wie die Rohdichteklasse (RDK) des...

mehr
Ausgabe 2018-7/8

Brandschutz mit Mauerwerk

UNIKA Kalksandstein ist aufgrund seiner Herstellung und Zusammensetzung nicht brennbar. Wände aus UNIKA Kalksandstein haben einen hohen Kristallwassergehalt. Zusätzlich lagert sich aufgrund der...

mehr
Ausgabe 2014-06

Schall- und feuerfest

In Bereichen mit erhöhten Anforderungen an den Schall- und Brandschutz ist die 20er Wand das konstruktive Mittel der Wahl. Für eine rationelle und zugleich schall- und brandschutztechnisch wirksame...

mehr
Ausgabe 2013-12

Schlanker Schallschutz

Unika stellt mit dem neuen 17,5?cm dicken Unika KS Planelement RDK 2,4 einen Kalksandstein (KS) vor, der den geforderten Schall­dämm-Maßen nach DIN 4109 entspricht. Eine Wohnungstrennwand aus...

mehr