Neubau einer Fertigungshalle, Merdingen

Für den Bau ihrer neuen Abbundhalle wollte die Zimmerei Hänsler aus Merdingen ausschließlich Holz bzw. Holzwerkstoffe verwenden. Satteldachbinder aus Fichtenbrettschichtholz bilden ein versetztes Pultdach, dessen durchgehendes Lichtband reichlich Tageslicht in die Halle lässt.

In Zusammenarbeit mit der Firma Schaffitzel Holzindustrie aus Schwäbisch Hall, die u.a. für die Statik und die Lieferung des Hallentragwerks verantwortlich war, entschied man sich, auch die Kranbahnbrücke aus Buchenholz zu fertigen. Mit einer Hublast von 3,2 t läuft die Brücke auf zwei 36 m langen Buchenholzträgern, mit Spannweiten von bis zu 12 m. Der Längsträger ist auf eine Holzstütze aufgelegt. Um eine optimale Montage zu ermöglichen, wurde als Ausgleichsschicht ein 2 cm hohes Elastomerlager verwendet. Da die Buchenholzträger direkt mit der Hauptstütze verbunden sind, konnte auf zusätzliche schallschutztechnische Maßnahmen verzichtet werden. Stattdessen entstand ein gewisser Dämpfungsgrad für die Brücke. Damit der Träger bei vertikaler Belastung gegen Kippen gehalten ist, wurden die Kranbahnlängsträger mit Bolzen in der Hauptstütze verankert. Die Kranbrücke wird auf einem geschweißten T-Profil geführt, das mit Teilgewindeschrauben im Buchenholzträger verankert ist.

Bei der statischen Berechnung des Kranbahnträgers mussten dynamisch wirkende Lasten berücksichtigt werden, die zu einer schnellen Ermüdung des Bauteils führen. Durch die hohe Tragfähigkeit der BauBuche ist das Material dieser Belastung gewachsen. Neben den Kranbahnträgern konnten aufgrund der hohen Festigkeitswerte der BauBuche auch die Torstürze in überschaubaren Querschnitten realisiert werdenPollmeier Massivholz GmbH & Co.KGwww.pollmeier.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-05

Mehr Glas und wenig Rahmen

Der Fenster- und Türenhersteller Finstral vereint mit sei­nen beiden Varianten des Mitteldichtungssystems Lignatec 200 die besten Ei­gen­schaften verschiedener Werkstoffe. Die Lignatec-Fenster...

mehr
Ausgabe 2008-12

Holz und Beton im Verbund

HBV-TT®-Deckensysteme sind eine kostengünstige Alternative, wenn es um Geschossdecken geht, denn sie optimieren die Eigenschaften der beiden Baustoffe Holz und Beton. Bei der Fertigung werden...

mehr
Ausgabe 2016-10

Leimfreies Massivholz

500 Jahre alte Holzgebäude waren der Ausgangspunkt für die Entwicklung eines leim- und metallfreien Massivholzsystems für den Hausbau, das die quellenden und schwindenden Eigenschaften von Holz als...

mehr
Ausgabe 2018-12

Flächenheizung im Trockenbau

Eine ökologische Systemlösung für die Flächenheizung am Boden und an der Wand bietet herotec mit dem Trockenbauelement tempusGREEN – als Grundlage wird Holz eingesetzt. Das Material ist...

mehr
Ausgabe 2009-01

Neue Stufen

Die Firma AVC stellt auf der Bau 2009 neue Varianten ihrer DesignTreppen vor. Neben eloxiertem Aluminium stehen auch Stufen aus Glas, Massivholz und Naturstein zur Verfügung. Bei der Ausführung aus...

mehr