Neuartige Wandheizmodule

Mit einer neuen Wandheizung bietet die Buschbeck GmbH eine Alternative zum Heizen mit Öl und Gas. Sie kann auch Bestandsgebäude wärmepumpentauglich machen. Die neuen Wandheizmodule sind hydraulisch so konzipiert, dass sie als Zusatzheizfläche in den Heizkörperrücklauf eingebunden werden können. Einem herkömmlichen Heizkörper mit Auslegung von 70/55 und 1,2 kW Leistung werden z.B. fünf Wandheizmodule (mit 5 m2 Nettoheizfläche) in Reihe nachgeschaltet. So wird eine Auslegung von 45/35 erreicht. Der Strömungswiderstand der nachgeschalteten Wand­heizmodule ist dabei so gering, dass er durch eine Öffnung der Voreinstellung am Thermostat ausgeglichen werden kann. Der Anteil an Strahlungswärme erhöht sich mit den neuen Wandheizmodulen bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen der Heizfläche. Die enorme Wärmeleistung der neuen Wandheizung wird durch eine Wärmeverteilung aus Kupferrohr mit angeschweißten kupfernen Wärmeleitblechen erreicht. So kann ein geringerer Wärmewiderstand erzielt werden. Die Module können sowohl im Neubau als auch bei der Sanierung eines Heizkreislaufes im Baubestand eingesetzt werden, da sie auf Trockenbau-Standards abgestimmt sind.

Buschbeck GmbH
09573 Augustusburg
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-01

Wandheizungssystem mit Innendämmung

Die Wandheizung ClimateWall ist ähnlich aufgebaut wie ein Kachel­ofen. Die Heizschleifen sind um Schamottsteine verlegt, die die Wärme über Stunden speichern und an den Innenraum abgeben. Die...

mehr
Ausgabe 2011-03

Wärme aus der Wand

Das Flächenheizungssystem SpeedUp oder SpeedUp Eco mit einer Platte aus ökologischer Holzfaser, geht die Wände hoch. Die Heizelemente, die mit einem materialverträglichen Kleber an der Wand...

mehr
Ausgabe 2019-10

Heizen und kühlen mit Lehm

Das Lehmklima-System von ArgillaTherm kann zum Heizen, aber auch zum Kühlen genutzt werden. Die Lehm-Systemelemente verbinden die Vorteile von modularem Trockenbau mit den raumklimatischen...

mehr
Ausgabe 2021-03

Elektro-Flächenheizung für Wand und Fußboden

Beim Einbau einer Wandheizung wurden bislang aus technischen Gründen Fermacell Gipsfaser-Platten mit Warmwasser-Heizungssystemen kombiniert. Mit der Heizfolie E-NERGY carbon fleece der Firma...

mehr
Ausgabe 2015-12

Test: außenliegende Wandheizung an Uni-Gebäude www.izes.de, www.uni-saarland.de

Eine neuartige Gebäudeheizung wird derzeit an der Saar-Uni erprobt: Ingenieure des Forschungsinstitutes IZES gGmbH (Institut für Zukunfts­EnergieSysteme) testen an Gebäude C3 1 auf dem Campus eine...

mehr