Nahtloser Sonnenschutz in gefalteter Fassade
Produktions- und Bürogebäude in München

In einem Gewerbegebiet im Norden Münchens befindet sich der vom Münchener Architekten Kurt Tillich geplante Neubau der Textilmacher. Er beherbergt Produktions- und Büroflächen des Unternehmens für Textildruck und –stick. Sein prägendes Element ist die gefaltete Fassade und deren geometrisches Spiel mit Licht und Schatten. Die matt glänzenden, glatten Flächen des eingefärbten Betons reagieren stets neu auf Jahres- und Tageszeit, sowie Wetter und Lichteinfall. Um die Bauzeit und die Kosten für das Gebäude möglichst gering zu halten, wurde ein hoher Vorfertigungsgrad in Sandwichbauweise mit Kerndämmung gewählt. Der Maßstab der großen Betonfertigteile findet sich bei den Verglasungen, dem nahtlosen textilen zip-Screen-Sonnenschutz und den Toren wieder. Der Sonnenschutz bietet neben dem Wärmeschutz eine hohe Transparenz und fügt sich aufgrund seines homogenen Erscheinungsbildes, das ohne Quernähte auskommt, gut in die Sichtbetonflächen ein. Im geöffneten Zustand ist er unsichtbar. Als Gegenpol zur Fassade nimmt sich die Gestaltung der Räume zurück. Alle Räume sind durch die Reduzierung auf wenige aber hochwertige Materialien geprägt.

Roma KG
89331 Burgau

www.roma.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-07

Textiler Sonnenschutz

Sogenannte Außenrollos ermöglichen neben Sicht- und Sonnenschutz Tageslichtnutzung, ohne die Innenräume aufzuheizen. Mit dem Zip-Screen bietet Roma zudem eine windstabile Lösung für Wohn- und...

mehr
Ausgabe 2014-02

Sonnenschutz ohne Wärmeverlust

Für alle Vorbausysteme des Sonnenschutzherstellers Roma sind thermisch getrennte Führungsschienen und Kurbeln verfügbar. Sie verbessern die Dämmwirkung ums Fenster, reduzieren den Wärmeverlust...

mehr
Ausgabe 2017-07

Raffstore mit Rollladenfunktionen

Die Comfort- & Design-Lamelle (CDL) von ROMA verbindet die flächige Optik eines Rollladens mit den Sonnenschutz- und Lichtlenkungsfunktionen von Raffstoren. Im geschlossenen Zustand ergibt sich durch...

mehr
Ausgabe 2013-04

Beschattung auf breiter Front

Der Puro.XR von Roma ist für Raffstore bis zu einer Länge von 5?m und für textilen Sonnenschutz mit bis zu 4?m verfügbar. Wo bislang zwei Elemente kombiniert werden mussten, genügt nun ein Kasten...

mehr
Ausgabe 2019-06

LED-Beleuchtung für Beschattungssystem

Roma entwickelte eine integrierte LED-Beleuchtung für den zipScreens.2, mit der am Abend ein stimmungsvolles Ambiente auf der Terrasse oder an der Fassade geschaffen werden kann. Der Einbau der...

mehr