Mobilfunkwellendurchlässiges Glas

Wärme- und Sonnenschutzbeschichtungen von Isoliergläsern stellen ein angenehmes Raumklima und die Begrenzung des Energieverbrauchs sicher, haben aber auch einen unerwünschten Nebeneffekt: Mobilfunkwellen treten durch die Schichten kaum hindurch. Die Kommunikation ist häufig stark beeinträchtigt oder kommt sogar vollständig zum Erliegen. Schon aus gesundheitlichen Gründen ist eine gute Netzqualität sehr vorteilhaft. Je schwächer die Hochfrequenzverbindung ist, desto stärker versucht das Endgerät dies durch eine erhöhte Strahlleistung zu kompensieren. Dies führt zudem zu einem erhöhten Stromverbrauch und verringert die Akkulaufzeit deutlich.

GEWE®-com connect erlaubt den Durchgang von Mobilfunksignalen durch die Scheibe, sodass zumeist auf einen zusätzlichen technischen Aufwand wie zusätzliche Sender und Empfänger im Innenbereich verzichtet werden kann. Bei GEWE®-com connect erhöht sich der Durchgang der Mobilfunksignale gegenüber eine Low-E-beschichteten Scheibe um mehr als das 100-fache. Die Struktur ist optisch kaum wahrnehmbar. Die technischen Daten wie Wärmedurchgangskoeffizient Ug, Lichttransmission LT, Energiedurchlassgrad g usw. werden durch die Veredelung zu GEWE®-com connect nur marginal verändert.

Schollglas GmbH, 30890 Barsinghausen
www.schollglas.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-06

Dämmen mit Holz

Holzdämmung spart Heizkosten und sorgt für angenehmes Raumklima. Im Winter spart eine Dämmung aus Holzfaserdämmstoffen Heizkosten, im Sommer nimmt sie die Wärme auf und sorgt so für ein angenehm...

mehr
Ausgabe 2020-07/08

Putz für besseres Raumklima

Der Kalkinnenputz KIP Sensitiv der Akurit Putztechnik sorgt Dank seiner sehr niedrigen Wärmeeindringzahl von 406?J/s0,5Km2 für ein angenehmes Wärmeempfinden im Raum. Bei der Produktentwicklung...

mehr
Ausgabe 2012-09

Holzfaserdämmmatte

Die HOMATHERM® Dämmstoffmatte holzFlex® überzeugt mit ihren Wärmeschutzeigenschaften und sommerlichem Hitzeschutz. Zudem sorgt sie mit unbedenklichen Inhaltsstoffen für ein wohngesundes...

mehr
Ausgabe 2009-11

Hygroskopisch

Dort, wo sich die Dämmung nicht außen aufbringen lässt, also bei denkmalgeschützten Gebäuden oder solchen mit Holz- oder Klinkerfassaden, bleibt Planern und Bauherren nur die Möglichkeit einer...

mehr
Ausgabe 2016-09

Fensterlüftung mit System

Durch exzellente Wärmeisolation, hohen Lichteinfall sowie kontrollierte Be- und Entlüftung leisten die Kunststoff-Fenstersysteme Schüco Corona SI 82 (Thermo 6) in Kombination mit Schüco...

mehr