Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie wird derzeit meist mit dunkelblauen, rechteckigen Kollektoren auf Haus­dächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden aber Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt „ArKol“ entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Beim Streifenkollektor können der Abstand und das
Material zwischen den Streifen frei gewählt werden, die Jalousie wird zwischen die Glasscheiben eingesetzt.

Die im Projekt „ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassaden­kollektoren mit Heat Pipes“ entwickelten Lösun­gen sollen gegenüber marktüblichen Kollektoren wesentlich flexibler in die Gebäudehülle integrierbar sein und so die architektonische Integration von Solarkollektoren in Fassaden attraktiver machen. Durch die Multifunktionalität der Gebäudehülle und die Verwendung von massengefertigten Teilkomponenten sollen, so Fraunhofer, die Kosten der solarerzeugten Wärme deutlich unter den Kosten konventioneller Solarthermiekollektoren liegen. Weitere Informationen im Netz.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-06

Solarenergie in der Forschung

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE präsentierte auf der Sonderschau der BAU 2019 innovative und nachhaltige Lösungen, u.?a. für die Fassadenintegration von Solarthermie und...

mehr
Ausgabe 2021-09

Die Fassade als Wärmelieferant

Die Gebäudehülle als Schutz vor Witterung und als permeable Schicht, die auf die klimatischen Bedingungen ihrer Umgebung reagiert, führte in der Entwicklung des Bauens zu ganz unterschiedlichen...

mehr
Ausgabe 2012-09

Sonnenenergie effizienter nutzen

Eine neue Generation von Solarkollektoren sorgt für höhere Energieausbeute bei gleichen Anschaffungskosten. Der Solarkollektor CLI 5000 des Dachfensterherstellers Velux erreicht einen Wirkungsgrad...

mehr
Ausgabe 2021-01

Farbige Photovoltaik-Module

ForscherInnen am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE haben ein Verfahren entwickelt, mit dem Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen mit einer homogenen und farbigen Oberfläche...

mehr
Ausgabe 2009-08

Hybridkollektor

Consolar bringt mit Solaera eine Solarheizung auf den Markt, die mittels so genannter Hybrid-Kollektoren auch bei Dunkelheit Wärme gewinnt, nämlich aus der Umgebungstemperatur. Das Fraunhofer...

mehr