Magnet-Türschwelle mit Gelenkleiste

Zur Überbrückung von bestehenden Türschwel­len mit Höhenunterschied zwischen den ­Räumen, hat Alumat Frey die neue Magnet-Renovierungsschwelle MGS entwickelt. Damit können Höhenunterschiede bis zu 3 cm ausgeglichen werden. Geeignet ist das Modell für Innen- und Wohnungsabschlusstüren. Dank der flexiblen Schwelle werden Stolperfallen vermieden. Außerdem bietet die Doppel-Magnet-Türschwelle Schutz gegen Zugluft, Kälte, Lärm und Rauch.

Alumat-Frey GmbH
87600 Kaufbeuren

www.alumat.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-06

Nullschwelle statt Stolperfalle

Noch immer gilt bei Türdurchgängen nach der DIN 18040 eine Schwellenhöhe von 2?cm schon als barrierefrei. Mit der patentierten Magnet-Doppeldichtung der Alumat Frey GmbH ist es möglich,...

mehr
Ausgabe 2012-03

Nicht nur barrierefrei, sondern schwellenlos

Als barrierefreie Türschwellen galten bisher bis zu 2?cm hoheDurchgänge. Solche unteren Türanschläge und -schwellen sind jedoch mit der neuen DIN-Richtlinie 18040 unzulässig geworden. Die Alumat...

mehr
Ausgabe 2019-12

Barrierefreie Türschwelle mit Lichtleiste

Mit der Variante HST 115 Sky Axxent präsentiert Kneer-Südfenster eine Hebe-Schiebe-Tür aus Aluminium-Holz mit rahmenloser Verglasung bis in die Schwelle. Neben schlanken Profilen und reduzierter...

mehr
Ausgabe 2015-03

Schwellenlos Barrierefreie Balkone und Terrassen

Barrierefreiheit bedeutet laut DIN 18040, dass sich ein Gebäude von Menschen jeden Alters und unabhängig von körperlichen Beeinträch­tigungen uneingeschränkt nutzen lässt. Bei Balkonen und...

mehr