MASS

Vom 17. – 19. April 2020 sollte ein Treffen von ca. 100 Architekturstudierenden aus ganz Deutschland in Berlin stattfinden, welches nun wegen Ansteckungsgefahr an Covid-19 frühestens im Sommer stattfindet. Studierende aus ganz Deutschland werden zusammenkommen und gemeinsam über notwendige Veränderungen im Studium diskutieren. Dieses Treffen wird unter anderem unterstützt von Werner Sobek, Dirk Hebel und den Organisatoren von Extinction Rebellion. Die Kosten betragen 20 € für zwei Übernachtungen inkl. Frühstück. Die An- und Abreise ist selbst zu organisieren. Die Teilnahme an Workshops und Vorträgen ist kostenlos.
www.mass-network.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-03

Netzwerktreffen der Architekturstudierenden

Vom 17.-19. April 2020 wird ein Treffen von 100 Architekturstudierenden aus ganz Deutschland in Berlin stattfinden. Sie werden gemeinsam über notwendige Veränderungen im Studium zu diskutieren. Das...

mehr

Gesetz zur Vereinfachung von Bauplanungs- und Baugenehmigungsverfahren während COVID-19 beschlossen

Die Corona-Krise zeigt deutlich, wo es in der Baubranche zurzeit Versäumnisse gab, um einen ordentlichen Planungsablauf zu garantieren. Vermehrt sind Bauverwaltungen aufgrund der Abstandsregeln...

mehr
Ausgabe 2014-02

Förderpreis ausgelobt www.bauforumstahl.de

„Bauforumstahl“ lobt für Studierende wieder den mit 8?000 € dotierten und im Zweijahresturnus verliehenen Förderpreis des Deutschen Stahlbaues 2014 aus. Der Einreichungstermin ist der 8. April...

mehr

„Light of Tomorrow“: Studentenwettbewerb für Tageslicht-Konzepte ausgeschrieben

Studierende können sich bis zum 1. April für den „International Velux Award“ (IVA) registrieren

Alle zwei Jahre bietet der IVA Architekturstudierenden die Chance, ihre Talente einer hochkarätig besetzten Jury zu beweisen und insgesamt 30000 € Preisgeld zu gewinnen. Unter dem Motto „Light of...

mehr

Stipendien für die Green.Building.Solutions

Schnell noch bis zum 1. April 2016 bewerben!

Die Sto-Stiftung investiert in die Ausbildung junger Menschen ganz im Sinne von „Zukunft durch Bildung“. Unter dem Leitmotiv „Bewusst bauen“ unterstützt sie handwerkliche und akademische...

mehr