Lightrailstation, Den Haag/NL www.zja.nl, www.knippershelbig.com

In direkter Nachbarschaft des Den Haager Hauptbahnhofs ist die vom niederländischen Büro ZJA Zwarts & Jansma Architects B.V. in Kooperation mit Corsmit; Raadgevend Ingenieur – NL entworfene Lightrailstation entstanden. Der zehn Meter über dem Straßenniveau schwebende Kopfbahnhof verknüpft den Nah- mit dem Fernverkehr.

Die Bahnsteige der Nahverkehrsstation sind mit einer verglasten Stahlkonstruktion überdacht. Das räumliche Tragwerk aus Rechteckhohlprofilen überspannt den röhrenförmigen Bahnhof diagonal von der einen zur anderen Außenkante der Bahnsteige. Die zweilagig angeordneten Stahlprofile müssen aufgrund ihrer diagonalen Ausrichtung zweiachsig gekrümmt werden. Die Stahlprofile sind in den Knoten biege- sowie torsionssteif miteinander verbunden. Die Geometrie im zweiachsig gekrümmten Bereich wurde mittels einer Geometrieentwicklung dahingehend optimiert, die Abweichungen aus der Ebene von der einachsig gekrümmten Geometrie zu minimieren und somit die Kosten für die Glasfertigung zu reduzieren.

Knippers Helbig unterstützte ZJA Zwarts & Jansma Architects unter Berücksichtigung der Entwurfsgedanken mit der Tragwerksplanung und Geometrieoptimierung der Struktur.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-07

Luftarchitekturen www.architects-of-air.com, www.tollwood.de

Dieses Jahr feiert die britische Gruppe Architects of Air ihr zwanzigjähriges Bestehen. Unter der Leitung von Alan Parkinson schafft die Künstlergruppe phantasievolle, temporäre Rauminstallationen...

mehr