Leicht und rahmenlos

Anders als eine Glastür schließt das transluzente, rahmenlose Leichtbau-Türblatt mit Kunststoff-Wabenkern und Acrylglas-Oberflächen mit dem Namen Kandela S26 auf Höhe der Zargenoberfläche ab und hat einen besonders sanften Flügelschlag. Als Kernmaterial dient eine Wave-Core Wabe aus glasklarem PET-Kunststoff mit 18 mm Waben-Zellweite. Ein Spezialkleber verbindet Wabe und Deckschichten dauerhaft, so dass ein leichtes, biegesteifes Waben-Composite-Paneel entsteht. Je nach Betrachtungswinkel ergeben sich durch die Lichtstreuung Effekte von klarer Durchsicht bis zu diffusem Lichtspiel. Als stumpf einschlagendes Türblatt mit einer Tiefe von 26 mm ist Kandela S26 so gebaut, dass sie in jede gängige gefälzte Holz- oder Stahlzarge mit zweiteiligen Flügelteilen (Scharnieren) eingebaut werden kann. Kandela S26 gibt es transparent, farblos und weiß satiniert, farbige Varianten sind als Sonderlösungen erhältlich.

Wacotech GmbH & Co. KG
32051 Herford

www.wacosystems.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-06

Mobile Stellwand

Für die schrittweise Rückkehr von mehr Beschäftigten an den Büroarbeitsplatz gelten bundesweit die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales entwickelten einheitlichen...

mehr
Ausgabe 2014-12

Stellwände aus Wabenkunststoff

Die lichtdurchlässigen Raumteiler aus Wabenkunststoff von Wacotech sind lichtecht sowie abwaschbar- und stoßfest. Es sind 20 Farbtypen lieferbar. Durch den transparenten Kunststoffwabenkern ist die...

mehr
Ausgabe 2018-10

Besprechungsbox

Um den open space-Charakter einer Bürofläche zu erhalten, diesen aber dennoch zu strukturieren, entschieden sich die Architekten Hofmann Keicher Ring, einen Kubus mit zwei Schiebetüren aus dem...

mehr