Kulturgeschichte mit Büchern

Schon im vergangenen Jahr erschienen und – aus welchen Gründen immer –: übersehen! Dabei sollte jeder Architekt alles Greifbare von und über den exilierten und leider schon verstorbenen Serben Bogdan Bogdanović lesen, über diesen Kämpfer und verantwortlich denkenden Europäer, dessen poetisch politische Arbeiten gefährdet und schon deshalb nicht vergessen werden dürfen. Nun also ein Buch über Bogdanovićs Bibliothek in Belgrad.

Bücher über Autoren-/Künstler-/Architekten­bibliotheken sind ja nichts Neues, Sie sind – wenn gut gemacht – meist der Schlüssel zum Werk. Das hier vorliegende Büchlein zeigt die Räume, Regale, Buchrücken der Sammlung, die Bogdanovićs Basis war für Forschung, Lehre und eigenes Bauen. Seit Mitte der 1990er-Jahre ist sie nicht oder nur eingeschränkt zugänglich, das rein architektonische Werk mit Plänen und Schriften konnte vor Jahren ins Architekturzentrum Wien geschmuggelt werden, die Bücher warten noch. Noch, denn die persona non grata Bogdanović muss auch postum mit allem Möglichen rechnen;  das gezielte Zerstören von Kulturzeugnissen gehört zur Strategie unmündiger Staaten.

Nun waren ein paar Historiker, Architekten und Journalisten immer wieder einmal vor Ort, haben fotografiert und aufgezeichnet und was sie gefunden haben, in eine Fotostrecke gefasst, die mit zahlreichen Buchtitelfotografien und deren Kommentierungen erahnen lässt, welcher Schatz da noch ruht. Die Reise durch das gedruckte Kulturgeschichtliche zu machen, ist schon einmal spannend (und teils überraschend). Nun sollte es an der Zeit sein, auf höherer Ebene für den Erhalt der Bibliothek, ihre Bestandserfassung und Zugänglichmachung für alle zu sorgen! Be. K.

BOGDAN BOGDANOVIĆ BIBLIOTEKA ­BEOGRAD. An Architect’s Library. Texte von Vladimir Kulić, Dietmar Steiner, Jelica Jovanović. Fotohof edition (Bd. 271), Salzburg 2019, 128 S., zahlr. sw-Abb.29 €, ISBN 978-3-902993-71-7

Thematisch passende Artikel:

Bauen und Schreiben

Wolfram Berger liest am 22. April 2009 aus den Werken Bogdan Bogdanovi?s, Wien

Der Schauspieler und Regisseur Wolfram Berger liest aus den umfangreichen literarischen Werken Bogdan Bogdanovi?s. Bogdan Bogdanovi?, 1922 in Belgrad geboren, war nicht nur der führende...

mehr

Architektur der Erinnerung

Filmpräsentation über die Denkmäler von Bogdan Bogdanovi? am 2. Dezember 2008, Wien

Bogdan Bogdanovi? – Architekt, Urbanist, surrealistischer Künstler und Literat, Hochschulprofessor sowie ehemaliger Bürgermeister von Belgrad – schuf zwischen den 1950er und den 1980er Jahren...

mehr

Niemals gleichgültig

Der exilierte Serbe Bogdan Bogdanovic starb im Juni 2010; eine kurze Nachrede

Manchmal muss man denjenigen dankbar sein, die etwas von einem wollen. So bot mir im vorletzten Jahr der Architekt, Autor und Filmemacher Reinhard Seiß eine filmische Dokumentation über den Serben...

mehr