Konsequent mineralisch

Das Kernstück des Innendämmsystems Keim iPor mit der WLG 042 ist eine massive, hydrophile und kapillaraktive, faserfreie Dämmplatte aus Weißkalkhydrat und Siliciumdioxid. Dazu gehören eine 4 x 4 Glasfasergittermatte als Bewehrung der Unterputzschicht sowie der Mycal-CS-Dämmkeil und die Mycal-CS-Laibungsplatte aus Calciumsilikat zur Minimierung von Wärmebrücken und für schimmelfreie Ausführungen in den Laibungsbereichen. Ergänzt wird das System mit Mycal-Fix, einer silikatischen, diffusionsoffenen Grundierung. Trotz guter Dämmeigenschaften wirkt der Aufbau wärmespeichernd und erhöht die Behaglichkeit deutlich. Als diffusionsoffenes System ist iPor gegenüber nachträglich montierten Durchdringungen auch aus bauphysikalischer Sicht unkritisch.

Keimfarben GmbH
86420 Diedorf

www.keimfarben.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-01

Recycelbare Dämmplatte

Die Multipor-Mineraldämmplatte des WDV-Systems KEIM XPor kann 2-lagig auch bis zu einer Dicke von 300?mm ausgeführt werden. Somit erfüllt das System, das ohne Biozide auskommt, nicht brennbar ist...

mehr
Ausgabe 2016-01

Silikat-Putz

Unter dem Namen Stucasol® bringt Keimfarben einen Sol-Silikat-Putz auf den Markt, der die bauphysikalischen Eigenschaften silikatischer Baustoffe mit den Vorteilen von Sol-Silikat als Bindemittel...

mehr
Ausgabe 2014-02

Wärmedämm-Verbundsystem

Das WDV-System Keim Aquaroyal unterscheidet sich von anderen Systemen durch die bewusst hohe Wasserdurchlässigkeit seines Anstrichs Aquaroyal-Color und dessen Abstimmung auf die hydroaktiven...

mehr
Ausgabe 2018-02

Betonsanierung der neuen Meisterhäuser, Dessau

Die neuen Meisterhäuser stehen dort, wo kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges ein Bombentreffer für Verwüs-tung sorgte. Mehrere Architekturwettbewerbe blieben ohne bauliches Ergebnis, bis 2010 das...

mehr