Klinker wie von Hand gemacht

In Haptik und Aussehen folgen die neuen Hagemeister Klinker in Handstrichoptik dem Stil ursprünglicher Klinker-Manufakturen und machen Produktionsspuren der traditionsreichen Handwerkskunst sichtbar. Die hellen Sorten „Weimar“ und „Marbach“ vereinen die alte Ziegelkunst mit fortschrittlicher Produktionstechnik. In den Klinkern „Haltern“, „Krefeld“ und „Werne“ lebt die Industriekultur stadtbildprägender Zechen wieder auf. Die raue Oberfläche der neuen Sorten mit kalkig weißen Partien erinnert an freigelegte historische Klinkerarchitektur. Die gemischte Farbigkeit mit matten und glänzenden Partien lässt das Licht je nach Sonnenstand und Beleuchtung unterschiedlich reflektieren.

Hagemeister GmbH & Co. KG
48301 Nottuln

www.hagemeister.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 02/2011

Kombiniert

Auf jedes Bauwerk und seine ganz besondere Umgebung abgestimmt sind Fassadengestaltungen mit den Hagemeister Format-Kombinationen. Der Mix verschiedener Klinker-Formate in einem Mauerwerk verleiht...

mehr
Ausgabe 12/2016

Erdige Töne

Die neuen Hagemeister-Sortierungen Leeds und Wales vereinen die Natürlichkeit, die die Schattierungen gewachsener Erd-Schichten aufgreift. Leeds zeigt erdbraune bis schiefer-anthrazitfarbene Töne...

mehr
Ausgabe 04/2017

Fassadenmaterial Klinker

Das Mehrfamilienwohnhaus Wildbachgut im Zürcher Quartier Seefeld, realisiert von der Moser Wegenstein Architekten AG, orientiert sich an der Baugeschichte des Ortes und interpretiert sie in einer...

mehr
Ausgabe 01/2010

City Park Oberhof Mit Klinker veredelt

Bei dem Wohn- und Bürokomplex City Park Oberhof in Emmen bei Luzern/CH setzte Architekt Holger Eckell auf einfache Formen, edle Materialien und ein energieeffizientes Gesamtkonzept. Die klar...

mehr
Ausgabe 06/2015

Nordisch mit starker Horizontale

Die Oberflächen in Ziegel-Handstrich mit unregelmäßigen Kanten der Klinkersortierung Farsund HS von Hagemeister weisen leichte Akzentuierungen mit typischem Kohlebrand auf. Die gestreckten...

mehr