Klimadecke

Für die Verkleidung von Decken mit Kühldeckensystemen empfiehlt Rigips seine gelochten und damit akustisch wirksamen Climatop-Platten bzw. Climafit-Platten. Beide Gipsplatten zeichnen sich durch optimale Wärmeübertragung in die darunter liegenden Räume aus. Die besonders hohe Wärmeleitfähigkeit von Climafit basiert auf der Kombination aus Gips und Naturgraphit. Durch das Zusammenspiel der beiden Materialien kann die Effizienz von Heiz- und Kühldeckensystemen deutlich gesteigert werden. Durch die Ausführung als Deckensegel wird ein höherer konvektiver Anteil der Kühlleistung und somit eine Leistungssteigerung um bis zu 15 % erreicht.

Saint-Gobain Rigips GmbH
40549 Düsseldorf

www.rigips.de/infomaterial

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-12

Starker Partner

Climafit ist eine graphithaltige Gipskartonplatte, die auf Grund ihrer Rezeptur leitfähiger ist als normale Gipskartonplatten. Durch die Beplankung von Heiz- und Kühldeckensystemen mit der 10?mm...

mehr
Ausgabe 2014-12

Großformat mit Schwung

Die biegsamen Lochgipsplatten Rigiton Big Curve von Rigips erlauben den großen Schwung an der Decke: Die Großformatplatten (1?200?x?2?400?mm) sind nur 6,5?mm dick und können bis zu Radien von...

mehr
Ausgabe 2016-06

Akustikinspirationen per Tablet

Ob fugenlos und durchgehend oder als Kassettendecke – Akustikdeckensysteme von Rigips stehen in vielen Designs und Kantenformen, für die Ein-legemontage, für nicht sichtbare Schienensysteme oder...

mehr
Ausgabe 2017-04

Trockene Estrichvarianten

Rigidur Estrichelemente bestehen aus zwei werkseitig miteinander verbundenen Lagen hochbelastbarer Gipsfaserplatten. Estrichelemente mit Mineralwollekaschierung erfüllen höchste...

mehr
Ausgabe 2010-02

Verwaltungsgebäude Solarwatt, Dresden Tragende Raumzellen in Gipskartonständerbauweise

Das Unternehmen Solarwatt, Spezialist für die Fertigung von Solar­modulen, wählte für sein neues Bürogebäude in Dresden den unkon­ventionellen Architekturentwurf von Seidel + Architekten,...

mehr