Kinderkrippe, Wiggensbach

Die Planung für die Kinderkrippe begann 2016. Grund war der hohe Bedarf an Krippenplätzen. Mit Hilfe des Architektenbüros f64 wurde die Planung schließlich nach 9 Monaten im Januar 2019 auf dem 1 650 m² großen Gelände realisiert.

Das Ziel war es, ein naturverbundenes Design zu schaffen und bestmöglich auf Nachhaltigkeit zu achten. Mit insgesamt fünf Gruppenräumen bietet das neue Gebäude genug Platz für bis zu 75 Kinder.

Das Kernstück ist der Multifunktionsflur. Hier treffen sich unter dem Glasdach alle Kinder, um miteinander zu spielen. Als roter Faden zieht sich der Einsatz von Holz durch das gesamte Gebäude: Fichte, Lärche und Weißtanne geben den Räumen eine helle und einladende Atmosphäre. Verstärkt wird der Bezug zur Natur vor allem durch den Lichteinfall. Die natürliche Beleuchtung trägt nachweislich zur Lernfähigkeit der Kinder bei, macht den Verlauf des Tageslichts erlebbar und verbessert die Stimmung.

Projektdaten

Architektur: f64 Architekten, Kempten, www.f64architekten.de

Fertigstellung: 2019

Hersteller: LAMILUX Heinrich Strunz Gruppe, www.lamilux.de

Produkt: Glasdach PR60

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02

Deutscher Architekturpreis 2019 ausgelobt

Bundesbauminister Horst Seehofer und die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Barbara Ettinger-Brinckmann, haben aktuell den Deutschen Architekturpreis 2019 ausgelobt. Der Staatspreis gilt als...

mehr
Ausgabe 2019-03

Deutscher Architekturpreis 2019

Der auch Bundesbauminister Horst Seehofer lobte zusammen mit der Bundesarchitektenkammer aktuell den Deutschen Architekturpreis 2019 aus. Der Staatspreis wird seit 2011 im 2-Jahres-Rhythmus verliehen....

mehr
Ausgabe 2018-12

Netzwerkworkshop „Effizienzhaus Plus“ auf der BAU 2019

Auf der BAU 2019 findet zum vierten Mal einer der regelmäßigen Workshops des Netzwerks Effizienzhaus Plus statt. Im Fokus der Veranstaltung steht die Frage, ob das Effizienzhaus Plus nun die...

mehr
Ausgabe 2017-05

Kinderkrippe, Groß-Umstadt

Nachhaltigkeit und Ökologie standen für den Bauherrn der Kinderkrippe in Groß-Umstadt im Focus. Deshalb setzten sdks architekten in der Planung des 950?m² großen Gebäudes auf natürliche...

mehr

Ein Kosmos zeitgenössischer Architektur!

Entscheidung im Architekturwettbewerb für das neue OWA-Entwicklungs- und Innovationszentrum in Amorbach

Innovation schafft Innovationen! – So das Fazit, das OWA anlässlich der Ausschreibung für die Planung des Entwicklungs- und Innovationszentrums am Hauptsitz im fränkischen Amorbach ziehen konnte....

mehr