Keramische Ofenkacheln

Großformatige Keramikkacheln ergänzen verputzte Flächen ideal, auch beim modernen Kachelofen. Hochwertige Farbglasuren und Oberflächenstrukturen aus Naturmaterialien verleihen den großflächigen Kacheln zudem eine unvergleichliche Haptik. Auch Kamineinfassungen, Plattsimse, Bank- bzw. Rückenlehnteile gibt es im Großformat. Das hauptsächlich aus Ton gefertigte Material speichert die Wärme und strahlt diese gleichmäßig wieder ab. Die glatte Oberfläche ist unempfindlich, langlebig und einfach zu reinigen. Jede Kachel ist ein Unikat. Die von Hand aufgetragenen Glasuren sorgen für die individuelle Gestaltung. So erhält jeder Kachelofen seinen eigenen unverwechselbaren Ausdruck.

Hagos eG, 70565 Stuttgart www.hagos.de  

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-12

Akustik im Großformat

Die großformatige Akustiklochplatte verfügt bereits ab Werk über eine fertige Oberfläche in den Standarddekoren Weiß und Betonoptik. Die fertige Oberfläche macht zwei komplette Arbeitsgänge...

mehr
Ausgabe 2017-8/9

Maßkonfektion durch Glasuren oder Engoben

Die Farbwirkung der keramischen Fassadenplatten Argeton von Wienerberger kann durch Glasuren oder Engoben spezifiziert werden. Nach dem Trocknen der Fassadenelemente wird beim Engobieren oder...

mehr
Ausgabe 2009-04

Sound mit Licht

WHD hat den runden Einbaulautsprecher R 240 auf den Markt gebracht. Für die wechselbaren Blenden stehen hochwertige Naturmaterialien zur Auswahl. Die Gipsblende lässt sich mit Wandfarbe individuell...

mehr
Ausgabe 2015-01

Wandheizungssystem mit Innendämmung

Die Wandheizung ClimateWall ist ähnlich aufgebaut wie ein Kachel­ofen. Die Heizschleifen sind um Schamottsteine verlegt, die die Wärme über Stunden speichern und an den Innenraum abgeben. Die...

mehr
Ausgabe 2014-02

Neue Oberflächen für Fassaden

Der Stahlkonzern ArcelorMittal hat zwei neue Produktlinien von Metall­oberflächenstrukturen entwickelt. Granite® Silky Mat ist besonders strapazierfähig und in zwei verschiedenen Versionen...

mehr