Jobs Enterprise www.cupertino.org

Die Show war lapidar und ungewöhnlich trocken: Steve Jobs, Chef der Firma Apple und einer der einflussreichsten Menschen dieser Zeit, Erfinder von Produktpräsentationen, die immer etwas von Verlautbarungen eines überirdischen Stuhls haben, präsentierte vor dem Gemeinderat des Städtchens Cupertino im Silicon Valley die Pläne für sein neues Apple-Headquarter. Bis 2015 soll auf einer 200 000 m² großen Wiese ein ringförmiger Bau entstanden sein, der die jetzt noch in Cupertino verstreuten Büros unter ein Dach bringt. Zwölftausend Appler werden in dem von Jobs selbst „Spaceship“ genannten viergeschossigen Haus arbeiten und teils sicherlich auch leben. Ins Kreisinnere wird ein Wald gepflanzt, der sinnbildlich stehen mag für den Garten Eden (Vervollkommung der Kommunikation) wie für das grüne Label, das Jobs seinem Baby aufklebte: Zero Energy, Zero Emission, … doch halt, strahlen soll die Enterprise schon! Zum Entwurf, den sich Jobs beim weltweit bekanntesten Green-City-Building Experten Norman Foster ein-kaufte, wird noch eine Daten-Wolke installiert; im Apple-Jargon die „iCloud“. Aus dieser können die Apple-User später dann ihre iDentity saugen. Wohl bekomm‘s. Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Our home for innovation and creativity for decades

Apple erhält grünes Licht für den Bau des neuen Headquarters in Coupertino nach einem Entwurf von Foster Architects

Die Firma Apple gilt immer noch als das wertvollste Unternehmen der Welt, genauer gesagt, sein Marktwert wird als so wertvoll eingeschätzt. Der Marktwert der US-Amerikaner stützt sich in nicht...

mehr

Stylectrical

Erste Retrospektive der Ära von Steve Jobs und Jonathan Ive in Hamburg

Am Beispiel dieser populären Gestaltung gibt die Ausstellung einen umfassenden Einblick in wissenschaftliche Fragestellungen zur Design- und Kulturgeschichte. Die Schau zeigt sämtliche Produkte,...

mehr