Jetzt als „Herbst-Edition“: die Light + Building

Da sich das Pandemiegeschehen weiterhin sehr dynamisch entwickelt, verschiebt die Messe Frankfurt die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik in den Herbst 2022. Intensive Gespräche mit Kunden und Kooperationspartnern hatten bereits im Dezember dazu geführt, Alternativen zum ursprünglichen Termin im März zu prüfen. Seit dem 10. Januar 2022 steht das neue Datum fest: Die Light + Building Autumn Edition findet vom 2. bis 6. Oktober 2022 in Frankfurt am Main statt.

Wesentliche Teile der Industrie bekräftigten in den Gesprächen den Bedarf für einen internationalen Branchentreffpunkt noch in diesem Jahr in Frankfurt a. M. Daniel Hager, Vorsitzender des Fachverbands Elektroinstallationssysteme im Verband der Elektro- und Digitalindustrie (ZVEI) erklärte: „Nach der langen Pause benötigt die Branche unbedingt den Neustart, um die vielen Innovationen im Zukunftsmarkt „Sustainable Building“ endlich präsentieren zu können – und zwar auf der weltweit wichtigsten Plattform ihrer Art, der Light + Building.“

Die Light + Building ist, nach eigenem Bekunden, das wichtigste internationale Branchentreffen für Architekten, Industrie, Handwerk, Handel und Planer. Als Innovationsforum und interdisziplinärer Marktplatz ist sie außerdem Garant für Geschäftsanbahnung, neue Kontakte und Wissenstransfer. Mit ihrer ganzheitlichen Ausrichtung stehen in ihrem Zentrum aktuelle Themen, die zur Erreichung von Nachhaltigkeitsthemen beitragen.

Für die Light + Building Autumn Edition bleibt das hybride Konzept bestehen. Neben dem internationalen Branchentreffpunkt in Frankfurt a. M. ist auch eine Teilnahme über die digitale Plattform Light + Building Digital Extension möglich. Auf dem Messegelände präsentieren die Aussteller vom 2. bis 6. Oktober 2022 ein einzigartiges Produktspektrum für integrierte Gebäudeplanung. Alle stromführenden Gewerke sind hier vereint: von Licht- und Leuchtendesign über vernetzte Sicherheit und Gebäudeautomation bis hin zu Elektroinstallationssystemen, Energiemanagement und den Anbietern von E-Ladeinfrastruktur.

www.light-building.messefrankfurt.com
x

Thematisch passende Artikel:

Verschoben: Light + Building, jetzt als „Autumn Edition“ im Oktober 2022

Da sich das Pandemiegeschehen weiterhin sehr dynamisch entwickelt, verschiebt die Messe Frankfurt die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik in den Herbst 2022. Intensive Gespräche mit Kunden...

mehr
Ausgabe 2022-03

Licht, Gebäudeautomation

Produkte | Licht, Gebäudeautomation Eigentlich hätte im März die Light + Building Messe in Frankfurt am Main stattfinden sollen. Nun wurde sie auf Herbst 2022 verschoben. Die Hersteller haben...

mehr
Ausgabe 2010-05

Interesse gestiegen Die sechste Light+Building schloss in Frankfurt a. M. mit Rekordbesucherzahlen; und einem Feuerwerk aus Licht

„Die weltweite Nachfrage nach energieeffizienter Licht- und Gebäudetechnik ist immens. Das bestätigt das beeindruckende Ergebnis der sechsten Light+Building“, sagt Dr. Michael Peters,...

mehr
Ausgabe 2020-03

Light + Building 2020

Unter dem Motto „Connecting. Pioneering. Fascinating.“ findet die Light?+?Building vom 8.-13. März 2020 statt. Die Messe in Frankfurt a.?M. stellt die Vernetzung intelligenter Gebäudesysteme...

mehr

Verschoben: Light + Building findet im September 2020 statt

Seit am vergangenen Wochenende auch in Italien ganze Städte unter Quarantäne gestellt wurden, war den Verantwortlichen der Light + Building klar, dass das Coronavirus auch für die internationalen...

mehr