International Facade Design and ConstructionMasterstudiengang an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur

Die Fassadenplanung gilt unbestritten als eine der anspruchsvollsten und vielfältigsten Spezialisierungen. Die Vermittlung von architektonischen, konstruktiven, ästhetischen, materialtechnologischen, physikalischen und rechtlichen Fragestellungen kann im Rahmen der bisherigen Ausbildung von Architekten und Ingenieuren nicht ganzheitlich vermittelt werden.

Die Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur bietet über ihr An-Institut Werkstatt Emilie den Masterstudiengang International Facade Design and Construction an, der neben umfangreichem technischen und rechtlichen Knowhow einen wesentlichen Schwerpunkt auf die Fassadenentwicklung und -konstruktion als Teil des architektonischen Entwurfs legt.

Um der Kommunikation im internationalen Planungsgeschehen Rechnung zu tragen, werden die umfangreichen Lehrinhalte des Masters komplett in Englisch gehalten. Ein ausgesprochener Anwendungs- und Praxisbezug entsteht durch enge Kooperation der beteiligten Firmen (Schüco, Interpane, Dorma Glas, Colt International, BSS Metallbau, Haskamp Metallbau, Schöck Bauelemente, Pilkington) und der externen Experten sowie der Mitarbeit der TU Delft und der Hochschule Luzern, die gemeinsam Vorlesungen, Workshops und Symposien als integrative Module abhalten. Nach bestandener Master-Thesis wird der Titel Master of Engineering verliehen; Studiengebühr: 1 800 €/Semester (Vollzeitstudium). Bewerbungsschluss für das WS 09/10 ist der 30. Juni 2009.

Thematisch passende Artikel:

Raum in Bewegung

Designkonferenz für Architekten und Innenarchitekten am 8. Mai 2009, Detmold

Schneller, mobiler, flexibler. Alles scheint im Fluss: „Space in Motion – Raum in Bewegung“ lautet deshalb das diesjährige Thema der neuen Designkonferenz „Detmolder Räume“ an der Detmolder...

mehr
Ausgabe 10/2018

Detmolder Schule feiert 125 Jahre

Es war ein feierlicher Abend, 120 geladene Gäste – darunter auch der NRW-Vorsitzende des Bunds deutscher Innenarchitekten, Jürgen Otte – folgten dem Programm anlässlich der Jubiläumsfeier in...

mehr

Made in OWL

Symposium im MARTa/ Herford, September 2008

„Made in OWL – Vom Produkt zum Raum” lautet das zweitägige Symposium, mit dem MARTa Herford und die Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur einen Beitrag leisten, die Region und...

mehr
Ausgabe 04/2017

Verabschiedet: Prof. Reinhold Tobey www.hs-owl.de/fb1

Nach 27 Jahren am Fachbereich Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur der Hochschule Ostwestfalen-Lippe geht Prof. Reinhold Tobey in den Ruhestand. Er war Inhaber des Lehrgebiets...

mehr
Ausgabe 01/2010

Deutschlandweit einmalig Master-Studiengang „International Facade Design and Construction“, zweite Auflage

Es gibt kaum etwas im Baubereich, das mehr Entwicklung durchmacht als die Fassade. Das wurde beim Symposium „facade2009“ an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur – einem...

mehr