Hohlraumdämmung

Die Hufer isofloc Edition-Unterkonstruktionen aus Holz schaffen mithilfe von neuartigen „Expandern“ Hohlräume aller Art. Ob Dach, Boden oder Fassade: Die Unterkonstruktionen sind einfach zu montieren, statisch hoch belastbar und beeinträchtigen die Dämmwirkung mit ihrem sehr geringem Steganteil kaum. Mit der isofloc Einblasdämmung lassen sich so Dämmungen ohne Wärmebrücken, ohne ungedämmte Hohlräume, ohne Fugen in der Dämmschicht und ohne Luftströmungen oder unkontrollierte Wärmeverluste herstellen. Durch die Schlauchbefüllung oder die Einblastechnik entsteht ein

robuster und nutzbarer Boden/Laufbelag im Dachboden oder ein opti­mal gedämmter Dachraum/Dachschräge gegenüber außen.

isofloc Wärmedämmtechnik GmbH
34253 Lohfelden

www.isofloc.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-02

Drei-Komponenten-Lösung 

Einblasdämmung füllt Hohlräume im Dach lückenlos aus. Besonders in der Altbausanierung ist das ein Vorteil, weil dort verdrehte Hölzer und unebene Flächen alltäglich sind. Rund um die...

mehr
Ausgabe 2013-02

Neue Technologie zur Bodenverbesserung

Uretek hat eine neue Technologie zur Bodenverbesserung für schwachen und weichen Baugrund entwickelt: UPP HybridInjection®. Durch Injektionen des Uretek-Expansionsharzes in vorgefertigte Geotexti-...

mehr
Ausgabe 2021-09

Hohe Dämmleistung für Boden, Wand und Dach

Die Kooltherm-Dämmstoffe von Kingspan ermöglichen mit Resol-Hartschaum schlanke Konstruk­tionen von Wand, Dach und Boden. Die geschlossene Zellstruktur sorgt für einen Dämmwert ­bis ­zu einer...

mehr