Höchster Anspruch, großer Preis
Bauherrenwettbewerb „Effizienzhaus – Energieeffizienz und gute Architektur“

Gelungene Architektur und minimaler Energiebedarf – ab sofort können sich Eigentümer und Planer bei dem mit 120 000 € dotierten Bauherrenwettbewerb „Effizienzhaus – Energieeffizienz und gute Architektur“ bewerben. Prämiert werden sanierte und neu gebaute Wohnhäuser, die architektonische und energetische Qualität beispielhaft in sich vereinen. Auslober sind das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) zusammen mit der KfW Förderbank, der Yello Strom GmbH und dem Bundesverband Deutscher Fertigbau e. V. (BDF).

Bis zum 13. März 2009 können sich Eigentümer und Planer beteiligen, die ein besonders energieeffizientes Haus saniert oder gebaut haben. Sanierte Häuser müssen die Anforderungen der EnEV an einen vergleichbaren Neubau um mindestens 30 % unterschreiten. Neubauten müssen für die Teilnahme mindestens den Anforderungen an ein von der KfW Förderbank gefördertes „Energiesparhaus 40“ genügen. Weitere Informationen, so beispielsweise über das Verfahren der regionalen Vorauswahl, sowie das Online-Antragsformular zur Teilnahme am Wettbewerb sind im Internet erhältlich.

Thematisch passende Artikel:

Energieeffiziente Architektur gesucht!

Wettbewerb um die besten Energieeffizienzhäuser gestartet

Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee und der Geschäftsführer der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) Stephan Kohler starteten im Dezember 2008 den Bauherrenwettbewerb "Effizienzhaus -...

mehr
Ausgabe 2019-12

Effizienz­haus Plus Netzwerk | bautec 2020

Am 19. Februar 2020 lädt das Effizienzhaus Plus Netzwerk zu einem offenen Netzwerktreffen auf die bautec 2020 nach Berlin ein. Das Netzwerk bündelt die Bauforschungsaktivitäten und Modellvorhaben...

mehr
Ausgabe 2016-05

Neue Förderstandards www.kfw.de; www.passiv.de

Die KfW hat zum 1. April 2016 ihr Förderangebot im Programm „Energieeffizient Bauen“ erneuert. Das Effizienzhaus 70 entspricht nun dem gesetzlichen Mindeststandard bei Wohnungsneubauten, die...

mehr
Ausgabe 2019-03

Ungers „Haus im Haus“ wird saniert

Auf der Jahrespressekonferenz gab das Deutsche Museum für Architektur das bekannt, womit Insider schon länger gerechnet hatten: Das DAM wird saniert werden müssen. Die Arbeiten, so die...

mehr
Ausgabe 2012-09

Effizienzhaus Plus im Altbau: Wettbewerb entschieden www.ep-a.de

In Neu-Ulm sollen vier Altbauten auf Plusenergie-Standard saniert werden. Dafür wurde ein Wettbewerb als nationales Folgeprojekt zum Solar-Decathlon ausgelobt, an dem sich Hochschulen in...

mehr